PB3C News,

PB3C News 11-22

14. Mär 2022

PB3C News: 14.3.2022

Kommentar

Nicholas Brinckmann  |  Hansainvest Real Assets

Missverständnis Megatrends

Die Europäische Kommission hat im Dezember 2021 den Entwurf für eine weitreichende Sanierungspflicht vorgelegt: Wohngebäude der Energieeffizienzklassen G und H mit einem erhöhten Heizwärmebedarf sollen bis spätestens 2030 auf die Standards der Energieklasse F angepasst werden. Für Gewerbeimmobilien sind die Ziele mit einem Zeitrahmen von 2027 noch ein wenig ehrgeiziger.

Mehr lesen

Research

IVD

Umfrage zur KfW-Förderung

Wirtschaftsminister Habeck hat angekündigt, dass alle Förderanträge, die bis zum 24. Januar eingereicht wurden, auch bewilligt werden. Darüber hinaus hat er angekündigt, dass im Neubau der Standard ‚Effizienzhaus 55‘ ab 2023 Pflicht ist, und zwar ohne Zuschuss. Gebäude nach dem Standard ‚Effizienzhaus 40‘ sollen bis Ende 2022 gefördert werden. Dafür stehen aber nur 1 Mrd. Euro zur Verfügung. Für die energetische Sanierung Wirtschaftsminister Habeck hat angekündigt, dass alle Förderanträge, die bis zum 24. Januar eingereicht wurden, auch bewilligt werden. Darüber hinaus hat er angekündigt, dass im Neubau der Standard ‚Effizienzhaus 55‘ ab 2023 Pflicht ist, und zwar ohne Zuschuss. Gebäude nach dem Standard ‚Effizienzhaus 40‘ sollen bis Ende 2022 gefördert werden. Dafür steht aber nur 1 Mrd. Euro zur Verfügung. Für die energetische Sanierung sowie die Bearbeitung der Anträge für das ausgelaufene KfW-55-Programm stehen allerdings 9,5 Mrd. Euro zur Verfügung. Gleichzeitig sollen rund 400.000 Wohnungen pro Jahr neu errichtet werden – was ein ambitioniertes Ziel ist, wofür es Anreize braucht. Mit dieser Umfrage möchten wir in Erfahrung bringen, wie stark sich die KfW-Förderung auswirkt.

Bitte unterstützen Sie uns mit Ihrer fachkundigen Meinung: Jetzt teilnehmen.

Die Umfrage dauert 2-3 Minuten.

Mehr lesen

Marktnews

Ausländische Investoren lieben deutsche Büros

Ausländische Investoren haben 2021 laut BNPPRE rund 11 Mrd. Euro in deutsche Büroimmobilien investiert, womit ihre Investments 36 % des Gesamtinvestitionsvolumens von 31 Mrd. Euro am deutschen Büroimmobilienmarkt ausgemacht; berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 10.3. Dieses Ergebnis bewege sich in der Größenordnung der Vorjahre und zeuge damit von einem kontinuierlich hohen Interesse. „Momentan guckt jeder auf deutsche Büros“, sage Jan Linsin …

Mehr lesen

Baugenehmigungszahlen so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr

Dem Statistischen Bundesamt zufolge sind im vergangenen Jahr 380.914 Wohnimmobilien genehmigt worden und damit 3,3 % mehr als 2020 und so viele wie seit über 20 Jahren nicht mehr. Das berichten die BÖRSEN-ZEITUNG, die FAZ und das HANDELSBLATT am 11.3. sowie die IMMOBILIEN ZEITUNG online am 10.3. Der Zuwachs falle aber je nach Gebäudeart sehr unterschiedlich aus. Während die Zahl der Genehmigungen …

Mehr lesen

Leerstandsquote bei Büros steigt leicht

Die Leerstandsquote bei Büros ist 2021 laut Deutsche Immobilien Partner (DIP) moderat von 3,6 % im Vorjahr auf nun 4,6 % gestiegen, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 10.3. Unter den Top-7-Städten weise München mit einem Zuwachs von 340.000 qm auf 930.000 qm verfügbarer Bürofläche den stärksten absoluten Leerstandsanstieg auf, gefolgt von Berlin mit zusätzlich 299.000 qm und einem Gesamtleerstand von 689.000 qm. …

Mehr lesen

Ausländisches Interesse an deutschen Pflegeimmobilien nimmt weiter zu

Der deutsche Markt für Gesundheits- und Pflegeimmobilien ist seit Jahren ein hochwillkommenes Ziel für ausländische Investoren, die auf der Suche nach vergleichsweise renditestarken und zugleich sicheren Häfen für ihr Geld sind, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 10.3. CBRE zufolge seien 2020 rund 3,76 Mrd. Euro in den deutschen Markt für Gesundheits- und Pflegeimmobilien geflossen, wobei viele Investoren in Frankreich, Benelux, den …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Warum REITs in Deutschland ein Schattendasein führen

Dem Forschungsinstitut Empirica zufolge ist in den kommenden Jahren mit einem sinkenden Wohnraumbedarf zu rechnen, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 3.3. Laut den Prognosen sei für dieses und das kommende Jahr ein Bedarf von etwa 243.000 pro Jahr neuen Einheiten zu erwarten, der jedoch in den folgenden Jahren stetig sinken werde. Durch die demografische Entwicklung werde die Nachfrage erst ab 2032 …

Mehr lesen

Kreditvolumen bei Wohnimmobilien wächst weiter

Infolge der stark gestiegenen Immobilienpreise ist einer Studie von Dr. Klein zufolge die Darlehenssumme für Wohnimmobilien im Zehnjahresvergleich um durchschnittlich 104 % auf 388.220 Euro gestiegen, berichtet das HANDELSBLATT am 11.3. Im Vergleich zum Vorjahr habe das Kreditvolumen 2021 um 8,9 % zugelegt. Am stärksten sei der Anstieg gegenüber 2020 mit 14 % auf durchschnittlich 331.620 Euro in Schleswig-Holstein gewesen, gefolgt …

Mehr lesen

Realxdata wird Moody’s Analytics CRE

Das Team des Proptechs Realxdata soll für Moody’s den europäischen Markt erschließen, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 10.3. „Wir werden künftig unter der Marke Moody’s Analytics CRE firmieren und das Deutschland- und Europageschäft verantworten“, sage Titus Albrecht von Realxdata, der ab dem Q2 2022 die strategische Weiterentwicklung von Moody’s Analytics Commercial Real Estate (CRE) in Europa verantworten werde. Ein wichtiges Motiv für …

Mehr lesen

Verschiedenes

Erneuerbare Energien als Herausforderung für Investoren

Ohne Frage war der Markt für Assets zur Erzeugung erneuerbarer Energien noch vor einigen Jahren ein ideales Investment für risikoavers ausgerichtete institutionelle Investoren, schreiben Michael Ebner und Carsten Haubner von KGAL in der Sonderbeilage der BÖRSEN-ZEITUNG vom 10.3. Dank der staatlich garantierten Einspeisevergütung seien stabile Cashflows über lange Zeiträume bei zugleich gut planbaren Betriebskosten erzielbar gewesen, womit das Segment gut zum …

Mehr lesen

Warum Impact Investing im Immobiliensegment eine Schlüsselrolle spielt

Über die wachsende Bedeutung von Impact Investing im Immobiliensegment spricht Thomas Huzarski von Commerz Real im Interview mit INTELLIGENT INVESTORS am 8.3. Huzarski sehe es hierbei als die zentrale Aufgabe an, qualitative Aspekte in ein vorherrschendes quantitativ zentriertes System zu integrieren. So gelte es beispielsweise, Faktoren wie die Luft- und Wohnqualität oder die Biodiversität messbar zu machen …

Mehr lesen

Warum Business-Hotels vom Trend zu mehr Klimaschutz profitieren können

Business-Hotels können vom Trend zu mehr Klimaschutz profitieren, zeigt sich Maximilian Ludwig von Real I.S. in seinem Kommentar in der IMMOBILIEN ZEITUNG vom 10.3. überzeugt. Während in den vergangenen Jahren, ohne viel über darüber nachzudenken, für einen Geschäftstermin oft morgens in eine andere Stadt und abends wieder zurückgeflogen worden sei, werde dies mit hoher Wahrscheinlichkeit in Zukunft nicht mehr so gehandhabt werden. …

Mehr lesen

Podcast

PB3C Talk #54: Zinsen, Inflation, Mietregulatorik und Sanierungszwang – Jasper Radü im Gespräch mit David Peter und Benjamin Spieler

Der Wohnungsmarkt hat einige rosige Jahre hinter sich. Egal ob die Wirtschaft unter Handelskrieg oder einer weltweiten Pandemie litt, der Anlagedruck, die niedrigen Zinsen und die hohe Nachfrage ließen die Preise immer kräftig steigen. Auch die zunehmende Mietregulatorik von Seiten des Staates konnte diesen Trend nicht stoppen. Hören Sie diesen aktuellen Podcast als PB3C Talk #54.

Mehr lesen

Blog der Woche

Sonne tanken fürs „grüne“ Shopping

Auf dem Dach der ‚Galerie Roter Turm‘ in Chemnitz sorgt neuerdings eine Photovoltaikanlage für Strom. Eine Win-win-Situation, die im Wealthcap-Portfolio Schule machen wird – lesen Sie den vollständigen Beitrag und weitere Blogtexte auf der Seite von WEALTHCAP.

Mehr lesen

LinkedIn

Jürgen Michael Schick  |  IVD

Gibt es eine Immobilienblase oder nicht?

Jürgen Michael Schick vom IVD hat sich im Handelsblatt zum viel diskutierten Thema Gedanken gemacht. Erfahren Sie mehr auf LinkedIn.

Mehr lesen

CELLS Group

Neues Hauptstadt-Projekt

Es freut uns, nach dem Erwerb der Büroimmobilie am Hamburger Holstenwall 20-22 im vergangenen Jahr nun ein weiteres äußerst spannendes Projekt gemeinsam mit Deutsche Finance International erworben und im Development-Portfolio zu haben: das ‚Sheraton Berlin Grand Hotel Esplanade‘ im Berliner Bezirk Tiergarten. Erfahren Sie mehr auf LinkedIn.

Mehr lesen

Domicil Real Estate Group  |  Umfrage

Was ist Ihnen bei einem Arbeitgeber wichtig?

Fachkräfte sind rar gesät – das ist nichts Neues und beschäftigt schon seit längerem die Immobilienbranche. Doch wie kommt es dazu und was sind die Ursachen? Gibt es zu wenig qualifizierte Bewerber oder bieten die Arbeitgeber zu wenig Anreize? Ist das Gefälle zwischen Anspruch und Realität zu groß? Damit setzen wir uns auseinander und wollen von Ihnen wissen: Was ist Ihnen bei einem Arbeitgeber wichtig? Verraten Sie es uns in unserer LinkedIn-Umfrage (nur mit Login möglich).

Mehr lesen