PB3C News,

PB3C News 11-21

15. Mär 2021

PB3C News: 15.3.2021

Kommentar

Sebastian Fischer  |  Primus Immobilien

Auch Metropolen können Verlierer sein

Die Zukunftsfähigkeit vieler deutscher A-Städte wird in den kommenden Jahren auf Herz und Nieren geprüft. Regionen mit einer überdurchschnittlich hohen Automobilindustriedichte wissen, dass sie eine sinkende Nachfrage erwartet. Ohne die hohen Gehälter, die die klassische Autoindustrie und deren Zulieferer zahlen konnten, wird die Kaufkraft sinken und damit auch die Bereitschaft und Fähigkeit, höhere Wohnpreise zu zahlen. Da gleichzeitig mit Wegzügen …

Mehr lesen

PB3C Research

Blitz-Umfrage der Cureus GmbH: Welche Chancen bietet der Pflegeimmobilienmarkt?

Pflegeimmobilien sind nicht erst seit der Pandemie als attraktive Assetklasse etabliert, haben aber gleichwohl in den Augen vieler Akteure an Relevanz gewonnen. Wie sehen Sie die aktuelle Lage und die Aussichten am Pflegeimmobilienmarkt? Teilen Sie Ihre Einschätzungen dazu in unserer Umfrage: Jetzt teilnehmen.

Mehr lesen

Marktnews

Hat die Hochkonjunktur am Wohnimmobilienmarkt ihren Zenit erreicht?

Die Konjunkturforscher der Deutschen Bank halten einen moderaten Rückgang der Kaufpreise für Häuser und Wohnungen um 5 % im Jahr 2024 für möglich, schreiben der TAGESSPIEGEL am 10.3. und die IMMOBILIEN ZEITUNG am 11.3. Begründet werde diese Vermutung in der Studie ‚Ausblick auf den deutschen Wohnungsmarkt 2021 ff.‘ damit, dass der Mangel an Wohnraum infolge geringerer Zuwanderung während der Corona-Pandemie …

Mehr lesen

Die Immobilienquoten der Versicherungen steigen nur langsam

Obwohl sich die Versicherer redlich bemühen, ihre Immobilienquoten zu steigern, klettern diese nur langsam, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 11.3. ausführlich. Dem ‚Trendbarometer Assekuranz 2020‘ von EY Real Estate zufolge habe die durchschnittliche Immobilienquote von Lebensversicherern und Pensionskassen im vergangenen Jahr bei 10,8 % gelegen. CBRE veranschlage die Investitionssumme der Versicherer 2020 mit weniger als vier Mrd. Euro, was einem Anteil …

Mehr lesen

Investitionen in Wohnimmobilien bleiben langfristig rentabel

Colliers geht davon aus, dass Investitionen in Wohnimmobilien sich trotz des anhaltend hohen Preisniveaus auch weiterhin lohnen, da Zuwanderung und Wohnungsmangel die Mieten langfristig stabilisieren werden, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 11.3. Anhand von Daten des Statistischen Bundesamtes habe Colliers errechnet, dass die Anzahl der Haushalte bis 2030 um rund 3 % steigen werde, in den A-Städten sei sogar mit bis …

Mehr lesen

Mietpreise steigen auch in Mittelstädten deutlich

Nicht nur in Großstädten, sondern auch in kleineren Städten sind Immowelt zufolge die Mieten in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen, schreibt das HANDELSBLATT am 10.3. In 97 von 110 untersuchten Städten mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern seien die Mieten seit 2015 im Median um mehr als 10 % gestiegen. Die stärksten Preisanstiege seien in Baden-Württemberg festgestellt worden, wo sich auch …

Mehr lesen

Londoner Büro-Leerstandsquote steigt

Mehrere große Banken Großbritanniens haben angekündigt, ihre Büroflächen deutlich zu reduzieren, berichtet die FAZ am 9.3. Viele Unternehmen planten hybride Arbeitsmodelle – teils Büro, teils Homeoffice. Klar sei, dass es in den nächsten Jahren weniger Nachfrage nach Büros geben werde. Blieben solche Großnachfrager weg, könne das den Markt für Büroimmobilien empfindlich treffen, und zwar umso mehr, als weiter Büroimmobilien gebaut …

Mehr lesen

Premium-Residenzen haben Potenzial

Über Anbieter hochwertiger Wohnanlagen für Senioren und ihre Geschäftsmodelle berichtet die HANDELSBLATT INSIDE REAL ESTATE am 8.3. Das Unternehmen DPF beispielsweise biete unter der Marke Tertianum Wohnresidenzen bislang in Berlin, München und Konstanz an und plane, das Angebot auszuweiten. „Abhängig vom Angebot planen wir, in den kommenden fünf Jahren fünf bis acht weitere Tertianum Premium Residences auf den Markt zu …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Corona drückt die Renditen offener Immobilienfonds

Offenen Immobilienfonds machen derzeit Mietausfälle und Abwertungen einzelner Objekte wie Shoppingcenter, Hotels oder auch Büros zu schaffen, berichtet das HANDELSBLATT am 12.3., und gibt einen Überblick darüber, was Kapitalanleger jetzt wissen sollten. Ob Deka Immobilien, Union Investment Real Estate oder Commerz Real – alle spürten die Folgen des Lockdowns in den Bilanzen ihrer Fonds. „Wir gehen davon aus, dass wir …

Mehr lesen

LEG kommt erfolgreich durch die Corona-Krise

Die LEG hat sich auch in der Corona-Pandemie gut geschlagen und die FFO im abgelaufenen Turnus um gut 12 % auf 383 Mio. Euro steigern können, berichtet die BÖRSEN-ZEITUNG am 10.3. „Trotz Mietverzichts und pandemiebedingter Einschränkungen haben wir unsere finanziellen und operativen Zielvorgaben übertroffen“, habe Lars von Lackum von der LEG bei der Bilanzvorlage gesagt, und die im Herbst aufgestellte Prognose …

Mehr lesen

Hausinvest hat offiziell Nachhaltigkeitsmerkmale

Der offene Immobilienfonds Hausinvest darf künftig als Fonds „mit Nachhaltigkeitsmerkmalen“ beworben werden, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 11.3. Damit zählt der Hausinvest zu den nachhaltigsten 35 % der deutschen Immobilienfondsbranche. Die EU verpflichte Anbieter von Immobilienfonds ab dem 10. März zu mehr Transparenz in Sachen Nachhaltigkeit.

Mehr lesen

Verschiedenes

Wie sind die Aussichten für Projektentwickler?

Lahcen Knapp von der Empira AG spricht im Interview mit der FAZ vom 12.3. darüber, welche Aussichten auf staatliche Fördermittel Projektentwickler in den nächsten Jahren haben werden und welche Chancen und Schwierigkeiten sich für sie sonst noch ergeben. Viele neue Fördermöglichkeiten seien in den Bereichen erneuerbare Energien und ressourcenschonende Bauweisen zu erwarten, da nach Corona wieder das Klima in den …

Mehr lesen

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind ein Gemeinschaftsprojekt

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind auch in der Immobilienwirtschaft schon lange keine leeren Schlagworte mehr, doch zuweilen klaffen zwischen Theorie und Praxis noch immer Lücken, schreibt Martina Averbeck von Hansainvest im IMMOBILIENMANAGER 3/2021. Denn Nachhaltigkeitsstrategien nähmen sich zwar auf dem Papier gut aus, funktionierten aber nur, wenn sie von allseits gemeinsamen Bemühungen getragen würden. Vor allem die Verantwortung des Mieters werde …

Mehr lesen

Blog der Woche

Der grünste Logistik- und Gewerbepark Londons

In London soll ein Logistik- und Gewerbepark geschaffen werden, der in Bezug auf Nachhaltigkeit, Arbeitnehmerfreundlichkeit und Nutzungseffizienz zukunftsweisend sein wird: Auf einer Fläche von insgesamt 17.000 qm wird SEGRO in der britischen Hauptstadt den nachhaltigen ‚SEGRO Park Tottenham‘ entwickeln. Lesen Sie diesen Beitrag und weitere Blogtexte auf der Seite von SEGRO.

Mehr lesen

LinkedIn

Dr. Tanja Gluding  |  CELLS Group

Junge Menschen in der Immobilienwirtschaft: Drei Gründe für kleinere Teams

Wenn am Broadway ein Theaterstück inszeniert wird, liegt die ideale Teamgröße bei sieben Mitgliedern. Sieben Mitglieder – das gilt auch in vielen Immobilienunternehmen für die jeweiligen Projektstrukturen. Junge Menschen wollen aber oft sogar noch kleinere Teams. Drei Argumente, warum weniger tatsächlich sein kann – lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Prof. Dr. Alexander von Erdély FRICS  |  CBRE

ESG – Risiko oder Chance?

Seit Kurzem gilt die ESG-Offenlegungsverordnung. Doch leitet sie einen tiefgreifenden Wandel für die Immobilienbranche ein? Wie Prof. Dr. Alexander von Erdély von CBRE das einschätzt, erfahren Sie auf LinkedIn.

Mehr lesen

Dr. Rainer Krütten  |  Wealthcap

Was bringen die ESG-Offenlegungspflichten wirklich?

Die ESG-Offenlegungspflichten für Finanzmarktteilnehmer sind am 10. März in Kraft getreten. Wie Dr. Rainer Krütten von Wealthcap das sieht und was sein Unternehmen dazu beiträgt, mehr Nachhaltigkeit zu ermöglichen und die Interessen aller Stakeholder zu wahren, erfahren Sie auf LinkedIn.

Mehr lesen

Dr. Jan Linsin  |  CBRE

Welcher Anteil Ihres Portfolios ist schon nachhaltig?

Mit der neuen ESG-Offenlegungsverordnung, die seit wenigen Tagen gilt, geht die Branche nun einen weiteren Schritt in die richtige Richtung: Nachhaltige Portfolioallokationen werden sichtbar gemacht und gestärkt. Doch wie geht die Branche aktuell mit dem Thema ESG um? An dieser Stelle möchte ich Sie fragen, welchen Stellenwert ESG bei Ihrer Portfolioallokation bereits einnimmt. Verraten Sie es uns in unserer LinkedIn-Umfrage (nur mit Login möglich).

Mehr lesen

LinkedIn Live

LinkedIn Live: ESG und nachhaltiges Investment – ESG im Investment, Quartier und beim Bau

Viola Joncic von Commerz Real, Konrad Jerusalem von Argentus und Jens-Peter Schulz von der Dresdner.RE diskutieren, moderiert von Sonja Rösch von PB3C, im LinkedIn Live Stream brandaktuelle Fragen rund um die neue ESG-Offenlegungsverordnung – kann man sich darauf verlassen oder ist es Etikettenschwindel? Wie wird ESG Immobilieninvestments und Projektentwicklungen verändern? Wann ist nachhaltiges Bauen tatsächlich nachhaltig? Und: Welche Kriterien gibt es in der EU?– Sehen Sie HIER den kompletten Stream.

Mehr lesen

Podcasts

PB3C Talk #38: Über die Tragweite von Scoring-Studien in der Corona-Krise – Jan Döhler im Gespräch mit Sebastian Zehrer und Julian Lal

Ein neues Bürolagen-Scoring, inmitten einer weltweiten Pandemie. Welche Aussagekraft kann eine solche Bewertung überhaupt noch haben – da sich die Daten überwiegend auf gestern beziehen, viele Büroflächen heute verwaist sind niemand genau weiß, welche langfristigen Auswirkungen die Pandemie auf den Bürobedarf von morgen haben wird? Gerade in unsicheren Zeiten komme es auf eine fundierte Meinung an, meinen die Macher einer neuen Wealthcap-Bürostudie. Ein Gespräch über Krisenresilienz, die Büronachfrage von morgen und was Investoren davon haben. Hören Sie dieses aktuelle Gespräch als PB3C Talk #38.

Mehr lesen