PB3C News

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind ein Gemeinschaftsprojekt

14. Mär 2021

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind auch in der Immobilienwirtschaft schon lange keine leeren Schlagworte mehr, doch zuweilen klaffen zwischen Theorie und Praxis noch immer Lücken, schreibt Martina Averbeck von Hansainvest im IMMOBILIENMANAGER 3/2021. Denn Nachhaltigkeitsstrategien nähmen sich zwar auf dem Papier gut aus, funktionierten aber nur, wenn sie von allseits gemeinsamen Bemühungen getragen würden. Vor allem die Verantwortung des Mieters werde dabei bislang zumeist übersehen, oder mögliche Konflikte würden gescheut. Dabei komme gerade dem Mieter, der die ‚grün‘ gebaute und ausgestattete Immobilie letztlich nutze, eine besondere Verantwortung zu. Sogenannte Green Leases, das heißt Mietverträge, die Nachhaltigkeitskriterien für sämtliche beteiligten Parteien verpflichtend machten, könnten dazu beitragen, vom Projektentwickler über Eigentümer, Verwalter und Dienstleister bis hin zum Mieter alle Stakeholder in die Nachhaltigkeitsprozesse einzubeziehen.