PB3C News: 19.10.2020

Kommentar

Tomasz Dukala  |  EPH European Property Holdings

Chancen ergreifen mit ausreichend Liquidität und ein bisschen Mut

Die Corona-Krise hat zweifellos zu einem weltweiten konjunkturellen Einbruch historischen Ausmaßes geführt. Aber vergessen wir dabei nicht: Die Fallhöhe ist auch deshalb so groß und der Absturz so steil, weil wir zuvor in vielen Ländern Europas in vielerlei Hinsicht historische Gipfel erklommen haben. In den Kernmärkten Europas lag zu Beginn des Jahres 2020 praktisch ein Jahrzehnt nahezu kontinuierlicher Anstiege der …

Mehr lesen

Ihre Meinung

Kurz gefragt: Was ist die DNA des zeitgemäßen Büros?

Das richtige Büro ist die perfekte Basis für die Geschäftsstrategie. Es ist Ausdruck der Werte und der Philosophie eines Unternehmens – und in der Regel Hauptarbeitsort der meisten Mitarbeiter. Für Start-ups wie für Global Player sind Büroräume daher der Dreh- und Angelpunkt der täglichen Arbeit und der langfristigen Ausrichtung – auch und gerade in Zeiten disruptiver Veränderung. Doch was muss das ‚Büro 4.0‘ können? Bleibt der feste Arbeitsplatz oder zeichnet sich der Triumph des Desksharing schon in der Breite ab? Wie wichtig sind Lage und Umgebung? Und was erwarten Unternehmen ganz allgemein von einem zeitgemäßen Unternehmensstandort? Sagen Sie uns, welche Anforderungen ein attraktiver Bürostandort und moderne Büroflächen für Sie erfüllen müssen: Direkt teilnehmen

Mehr lesen

Marktnews

2020 wird zum Jahr der Wohninvestments

Die großen Marktbeobachter sind sich einig, dass 2020 ein Spitzenjahr für den Wohninvestmentmarkt wird, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 15.10. Für die ersten drei Quartale dieses Jahres hätten CBRE, Savills, NAI apollo und BNPPRE Investitionsvolumen zwischen 15,3 Mrd. Euro und 16,6 Mrd. Euro errechnet, was ein Plus von rund 25 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum darstelle. Hierzu hätten vor allem die …

Mehr lesen

Die Mieten steigen kaum noch

Dem IVD-Wohn-Preisspiegel zufolge steigen die Mieten nur noch in Höhe der Inflationsrate, berichten HAUFE.DE und THOMAS DAILY am 15.10. Im H1 2020 habe die Miete für eine Wohnung mit mittlerem Wohnwert im Bestand 2,6 % und im Neubau 3 % über dem Wert des Vorjahreszeitraums gelegen. Das sei der niedrigste Preisanstieg der vergangenen zehn Jahre. Die Gründe hierfür seien, dass …

Mehr lesen

Institutionelle Investoren greifen verstärkt nach Wohnimmobilien

Colliers zufolge hat die Corona-Krise das Interesse großer Investoren an Wohnimmobilien steigen lassen, schreibt das HANDELSBLATT am 16.10. Laut einer seit März dieses Jahres wiederholt durchgeführten Umfrage von Colliers unter Immobilieninvestoren mit mindestens 500 Mrd. Euro verwaltetem Vermögen sei das Interesse institutioneller Investoren wie Versicherer, Pensionskassen oder Fondsgesellschaften an Wohnimmobilien von rund 40 % vor der Corona-Pandemie auf 47 % …

Mehr lesen

Logistik ist der Investmentstar am Gewerbehimmel

BNPPRE zufolge hat der Investitionsmarkt für Logistikimmobilien mit einem Transaktionsvolumen von mehr als 5,6 Mrd. Euro den langjährigen Durchschnittswert um 61 % übertroffen und das zweitbeste Ergebnis für ein drittes Quartal seit Erhebung der Daten erreicht, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 15.10. Der Grund hierfür sei, dass es zwar auch in der Logistikbranche infolge der Corona-Krise zu deutlichen Nachfrageeinbußen gekommen sei, …

Mehr lesen

IPH nimmt Anlauf zu neuen Taten

Marcus Eggers, vormals bei ECE, unterstützt nun als neuer Geschäftsführer Lars Jähnichen von IPH Centermanagement dabei, IPH weiter wachsen zu lassen, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 15.10. Es gebe keinen Grund, an der Existenzberechtigung von Shoppingcentern zu zweifeln, die Corona-Krise sei eine Ausnahmesituation, die vorübergehen werde. „Shoppingcenter sind nach wie vor wichtig für das Einzelhandelsgefüge einer Stadt“, betone Jähnichen. Auch Joachim Stumpf …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Ein Plädoyer für Immobilienfinanzierung über Kapitalmärkte

Weil die Banken den Finanzierungsbedarf nicht mehr voll befriedigen können, sollten Immobilien in Deutschland künftig stärker über die Kapitalmärkte finanziert werden können, fordert Lahcen Knapp von Empira im Gespräch mit der BÖRSEN-ZEITUNG vom 17.10. Die erstrangigen Bankfinanzierungen durch deutsche Banken reichten nicht mehr aus, gebe Knapp zu bedenken: „Aufgrund von Basel IV können die Banken bei Weitem nicht mehr alle …

Mehr lesen

One Group und Soravia machen gemeinsame Sache

Mit der Übernahme der One Group hat die österreichische Soravia-Gruppe nun ein Standbein für privates Anlagekapital in Deutschland, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 15.10. Seit 2012 habe die One Group rund 450 Mio. Euro Eigenkapital bei deutschen Klein- und Großanlegern eingesammelt und das Geld vor allem über die Produktreihe ProReal als Zwischenfinanzierung in deutsche Wohnungsbauprojekte investiert. Bis Anfang 2020 seien dies …

Mehr lesen

Verschiedenes

Attraktive Lagen selbst gemacht

Sebastian Nitsch von 6B47 spricht im Interview mit der FAZ vom 16.10. darüber, wie er den deutschen Wohnungsmarkt einschätzt und wo es sich zu investieren lohnt. Als österreichisches Wohnungsunternehmen sei man den stark regulierten Wiener Mietwohnungsmarkt gewohnt und lassen sich von Mietpreisbremsen und Ähnlichem nicht abschrecken. Wichtig sei aber, jeden Standort sehr genau zu analysieren und die Produkte entsprechend auszurichten. …

Mehr lesen

Private-Equity-Buy-outs sind krisenfest

Stefan Echter von Wealthcap schreibt in seinem Beitrag auf PRIVATE BANKING MAGAZIN am 13.10. darüber, wie einer Studie seines Hauses zufolge Private-Equity-Investitionen in verschiedenen Marktphasen abschneiden. Die Studie habe die Performance von 270 europäischen Buy-out-Fonds aus den Auflagejahren 2000 bis 2012 mit dem Total Return des MSCI-Europe-Index verglichen. Dieser Blick in die Vergangenheit zeige, dass Private-Equity-Investments – und insbesondere Private-Equity-Buy-outs …

Mehr lesen

LinkedIn

Dr. Titus Albrecht  |  realxdata

Geteilte Daten sind doppelte Daten

Die Immobilienwirtschaft ist mehrheitlich bereit, ihre Daten mit Wettbewerbern zu teilen: Sechs von zehn Unternehmen wollen das, sagt die aktuelle Digitalisierungsstudie von ZIA und EY. In der Realität dürften es aber eher immer noch null von zehn Unternehmen sein. Was muss anders laufen? Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Jens R. Rautenberg  |  Conversio

Privates Immobilieninvestment: Die vier wichtigsten Kriterien beim Erbbaurecht

Das Erbbaurecht als Alternative zum klassischen Erwerb von Grund und Boden lief lange unter dem Radar. Perspektivisch aber dürfte die Möglichkeit, ein Grundstück zu pachten und nur Eigentümer der darauf stehenden Immobilie zu werden, an Bedeutung gewinnen. Die Gründe liegen im Anlagemarkt: Viele private Grundstückseigentümer wissen im Niedrigzinsumfeld nicht, wie sie den Verkaufserlös neu investieren sollen und setzen auf laufende Pachteinnahmen. Weitere Gründe liegen in einer sich ändernden Städtebaupolitik: Öffentliche Eigentümer wollen der Grundstücksspekulation mit Erbbaurechten auf kommunalen Flächen entgegenwirken. Wenn nun solche Angebote vermehrt private Wohnimmobilieninvestoren erreichen: Welche Kriterien sollten diese Investoren besonders streng prüfen? Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

MÄHREN AG  |  Umfrage

Was sind Ihrer Meinung nach die Hidden Champions der ostdeutschen Bundesländer?

Die ostdeutsche Wirtschaft hat sich in den vergangenen Jahrzehnten positiv entwickelt, doch gegenüber dem Westen besteht noch immer erheblicher Nachholbedarf. Besonders für die Immobilienbranche bietet der Osten großes Entwicklungspotenzial und viele Chancen. Aber wo genau? Was sind Ihrer Meinung nach die Hidden Champions der ostdeutschen Bundesländer? Verraten Sie es uns in unserer LinkedIn-Umfrage (nur mit Login möglich).

Mehr lesen

d.i.i. Deutsche Invest Immobilien  |  Umfrage

Welchen ESG-Elementen sollte mehr Beachtung geschenkt werden?

ESG-Standards werden für Assetmanager und Immobilienverwaltungen immer wichtiger. Medien wie die Immobilien Zeitung greifen das Thema immer wieder auf und diskutieren es. Eines ist klar: Richtlinien und Bestimmungen fehlen nach wie vor. Wie ist Ihre Meinung zum Thema Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche? Welchen ESG-Elementen sollte mehr Beachtung geschenkt werden?Verraten Sie es uns in unserer LinkedIn-Umfrage (nur mit Login möglich).

Mehr lesen

PB3C Immo Podcast

Die EXPO-Präsidentenrunde der Verbände wird digital: Wie viele und welche Regulierungen brauchen wir?

Die EXPO Real ist ausgefallen – und wir holen die Panels zu PB3C und diskutieren alle Themen rund um Umwandlungsverbote, Mietendeckel, Vorkaufsrechte, Bauland und Sanierung und immer wieder die Frage, ob der deutsche Wohnungsmarkt weitere Regulierungen braucht. Dabei ist klar, dass nicht alle politischen Positionen einem Faktencheck standhalten würden: Bei wem wohnt es sich besser: bei einem privaten oder einem institutionellen Vermieter? Und welche Auswirkungen hat der Mietendeckel auf die Miet- und Kaufangebote auf dem Berliner Wohnungsmarkt tatsächlich? Dr. Andreas Mattner vom ZIA, Lukas Siebenkotten vom Deutschen Mieterbund, Jürgen Michael Schick vom IVD und Dr. Josef Girshovich von PB3C sprechen darüber, wie viele und welche Regulierungen wir wirklich brauchen. Hören Sie das Gespräch als PB3C Immo Podcast #26.

Mehr lesen