PB3C News,

PB3C News 46-21

15. Nov 2021

PB3C News: 15.11.2021

Kommentar

Kuno Neumeier  |  Logivest

City-Logistik braucht Flächenstandards

Seit 30 Jahren debattieren wir über City-Logistik, und seit 30 Jahren gibt es weder einheitliche Last-Mile-Strategien noch einen Immobilienstandard. Die Flächen, welche mit diesem Label versehen werden, sind in der Regel entweder klein und unpraktisch oder aber am Stadtrand gelegen und somit nicht im engeren Sinne urban. Gleiches gilt für die Belieferung mit Sprintern, die 20 km oder 30 km …

Mehr lesen

Marktnews

Vorkaufsrecht für Berliner Bezirke gekippt

Wie die FAZ, die IMMOBILIEN ZEITUNG und der TAGESSPEGEL am 11.11. schreiben, hat nun das Bundesverwaltungsgericht, sieben Monate nach Beendigung des Mietendeckels, mit einem Urteil die Praxis vieler Berliner Bezirke untersagt, in sogenannten Milieuschutzgebieten das Vorkaufsrecht geltend zu machen und Wohnimmobilien zu kaufen, um die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen zu verhindern. Konkret sei es um einen Fall im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg …

Mehr lesen

Preisanstieg bei Immobilien könnte 2024 eine Pause einlegen

Wie das HANDELSBLATT am 12.11. berichtet, erwarten die Deutsche Bank und FB, dass der stetige Anstieg der Preise für Wohnimmobilien 2024 ein vorläufiges Ende nehmen wird. Grund für diese Prognose seien drei Faktoren: die sinkenden Zuwanderungszahlen und ein damit einhergehender abnehmender Nachfrageüberhang, die steigende Inflationsrate sowie die Zunahme staatlicher Regulierungen im Immobilienbereich. Allerdings gebe es dabei Unterschiede zwischen einzelnen Standorten. So …

Mehr lesen

Neuer Rekord bei Preisentwicklung von Wohnimmobilien

Dem Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) zufolge sind die Preise für Wohnimmobilien innerhalb eines Jahres um 11,4 % gestiegen und befänden sich damit auf einem neuen Rekordhoch, schreibt die BÖRSEN-ZEITUNG am 10.11. Ein wesentlicher Grund dafür sei der Anstieg der Neuvertragsmieten. Während der Wohnimmobilienmarkt in Metropolen seit Beginn der Corona-Pandemie mit einem durchschnittlichen jährlichen Preisanstieg von 9,9 % eine positive Entwicklung erfahren habe, zeigten …

Mehr lesen

Steigende Nachfrage nach Büroimmobilien

Ergebnissen des aktuellen Gewerbe-Preisspiegels 2021/2022 des Immobilienverbands Deutschland (IVD) zufolge hat sich die Corona-Pandemie nur geringfügig auf den Büroimmobilienmarkt ausgewirkt, berichten das DEAL-MAGAZIN und PORTFOLIO INSTITUTIONELL am 10.11. In den Top-7-Städten Deutschlands seien zwar leichte Rückgänge bei den Mietpreisen zu beobachten, leichte Preissteigerungen jedoch in Klein- und Mittelstädten, wobei sie in letzteren je nach Nutzungswert zwischen 1,2 % und 1,6 % betrügen. Allgemein …

Mehr lesen

Logistiksegment so stark wie noch nie

CBRE zufolge könnte der deutschlandweit größte Markt für Logistikimmobilien Nordrhein-Westfalen 2021 ein Rekordhoch beim Flächenumsatz erreichen, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 11.11. Insgesamt seien dort in den ersten drei Quartalen dieses Jahres 1,37 Mio. qm Flächenumsatz zu verzeichnen gewesen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum handelt es sich hierbei um ein Wachstum von 30 %. Den größten Teil davon nähmen mit einer Gesamtfläche von 892.000 …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Neue Förderkonditionen beschäftigen Branche

Nachdem der Bund die Förderung von Neubauten nach dem KfW-Standard Effizienzhaus/-gebäude 55 gestrichen habe, müsse sich die Branche nun neu ausrichten, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 11.11. Vonseiten der Bauträger, Fondsanbieter und Wohnungsbaugesellschaften habe es viel Lob für die KfW-55-Förderung zum Bauen nach Effizienzhausstandard gegeben. Jetzt könne man Anträge für diese Förderung nur noch bis zum 31. Januar 2022 einreichen. Viele …

Mehr lesen

Erster Immobilien-Impactfonds in Planung

Assiduus Development habe Pläne, einen Büroimmobilienfonds nach Artikel 9 der EU-Offenlegungsverordnung aufzulegen. Darüber schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 11.11. Bei dem ‚Assiduus ESG Urban Office I‘, der als offener Spezialfonds konzipiert werde, würde es sich um den ersten von der BaFin genehmigten Immobilien-Impactfonds handeln. Investiert werde in Büroneubauprojekte und in Bestandsobjekte zur Revitalisierung. Das akquirierte Entwicklungsvolumen der ersten drei Projekte in …

Mehr lesen

LEG Immobilien will mehr bauen

Wie die BÖRSEN-ZEITUNG am 10.11. berichtet, hat sich Deutschlands zweitgrößter Wohnungsvermieter LEG Immobilien dazu verpflichtet, in Zukunft mehr Wohnungen zu bauen. Das Unternehmen habe angekündigt, sein Portfolio ab 2026 um 1.000 Einheiten pro Jahr zu erweitern. Für das Erreichen dieses Zieles kaufe LEG Grundstücke mit und ohne Baurecht und kooperiere, um sie zu bebauen, mit Goldbeck, die auf serielles und modulares Bauen …

Mehr lesen

Verschiedenes

Die Vorteile des Direct Listing

In den vergangenen Jahren hat das sogenannte Direct Listing als Alternative zum klassischen Initial Public Offering (IPO) an Aufmerksamkeit gewonnen, nicht zuletzt durch erfolgreiche Beispiele schnell wachsender Technologieunternehmen, schreiben Frederic Olbert und Christopher Danwerth von Linus Digital in der BÖRSEN-ZEITUNG vom 13.11. Das Direct Listing, also der Börsengang ohne öffentliches Angebot neuer Aktien, könne insbesondere mit Blick auf Flexibilität und Prozessgeschwindigkeit eines …

Mehr lesen

Positive Aussichten für Investoren am Büroimmobilienmarkt

Wieso sich derzeit Chancen im Büroimmobiliensegment ergeben und was es dabei zu beachten gilt, beleuchtet Tomasz Dukala von European Property Holdings am 9.11. im PRIVATE BANKING MAGAZIN. Vor allem die Nachfrage nach hochwertigen Büroimmobilien im Core- und Core-Plus-Segment sei weiterhin hoch und bewirke zusammen mit geringen Leerstandsquoten in einem anhaltenden Niedrigzinsumfeld steigende Spitzenmieten in Deutschland und Österreich. …

Mehr lesen

Zahl der Haushalte entscheidend für Wohnraumentwicklung

John Bothe von der Silberlake Real Estate Group erläutert am 10.11. auf FINANZWELT, warum bei der Entwicklung neuen Wohnraumes vor allem die steigende Zahl der Haushalte berücksichtigt werden sollte. Bothe halte die Grundregel, der zufolge mit wachsender Bevölkerungszahl die Nachfrage nach Wohnraum steige, für zu ungenau. Deutlich entscheidender als die absolute Bevölkerungszahl sei vielmehr die Anzahl der …

Mehr lesen

LinkedIn

Prof. Dr. Alexander v. Erdély FRICS  |  CBRE

New Work – moderne Arbeitswelten, alte Regulatorik

Der klassische Arbeitsplatz mit den Maßen 160 cm x 180 cm im Einzelbüro hat endgültig ausgedient. Schon allein, weil sich die Arbeitsweisen geändert haben: Der Schreibtisch ist nicht mehr 8 Stunden besetzt. Vielmehr liegt die Auslastung bei 50 % gibt Prof. Dr. Alexander von Erdély FRICS von CBRE zu bedenken. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Christian Möhrke  |  Cureus

How To: Projekt- und Grundstücksakquise mit System

Es ist die Gretchenfrage aller Bestandshalter, Projektentwickler und Investoren: Wie komme ich an die richtigen Grundstücke und Projekte, worin unterscheiden sich die guten von den weniger attraktiven Opportunitäten? Die einfachste Antwort ist so einleuchtend wie unzureichend: durch gute Arbeit. Aber wenn es doch nur so simpel wäre ... Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Dr. Pamela Hoerr  |  Real I.S.

Gewerbeimmobilien als Mittel im Kampf gegen den Klimawandel

Gewerbeimmobilien können einen wesentlichen Beitrag zur Dekarbonisierung leisten, sagt Dr. Pamela Hoerr von Real I.S. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Stedan Spilker  |  SORAVIA

Mülheim an der Ruhr – moderne Wirtschaft, marode Flächen

Wenn es nach der klassischen (und etwas in die Jahre gekommenen) ABCD-Definition von bulwiengesa geht, fällt Mülheim an der Ruhr in die wenig schmeichelhafte Rubrik „C-Stadt“. Doch diese Kategorie gibt nicht den Strukturwandel wieder, der im südlichen Ruhrgebiet herrscht und zum „Hidden Champion“ macht, sagt Stefan Spilker von SORAVIA. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Florian Färber  |  The Base

Danke an die Jury des ‚Nest des Flamingos‘!

Ja, richtig gehört! Wir sind sehr stolz, dass die Jury des ‚Nest des Flamingos‘ von unserem theBASE-Konzept und unserer Co-Living SaaS Solution genauso überzeugt ist wie wir selbst: Einsamkeit in den Städten sollte dank Co-Living der Vergangenheit angehören. Dieses Thema trifft auf viel Zustimmung – Florian Färber von The Base bedankt sich für all die aufschlussreichen Gespräche vor Ort. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Podcasts

PB3C Live #5: Zinsen, Zuwanderung und Jahresendrally – Dr. Josef Girshovich im Gespräch mit Konstantin Lüttger und Christian Paul

Der deutsche Immobilienmarkt schaut auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Trotz der Pandemie wächst der deutsche Wohnungsmarkt – nach den Metropolen und B-Städten nun auch zunehmend in den mittelgroßen Städten. Das wirft die berechtigte Frage auf, ob die Preise für Wohninvestments auch weiterhin so rasant steigen werden wie in den vergangenen acht Jahren. Gleichzeitig steigt der Druck im Bestand. Erste Stimmen werden laut, die von ausgeschöpften Mietsteigerungen und neuerlichen Blasenbildungen sprechen. Wie also sucht man heute rechts und links der Nischen? Und welche Bedeutung werden die innereuropäischen Migrationswellen haben, die es auch nach der Krise 2008/2009 gab? Darüber spricht in einer neuen Folge des Video-Podcasts von PB3C Live Dr. Josef Girshovich mit dem Head of Residential Investment Germany bei CBRE, Konstantin Lüttger, und dem CEO der Fundamenta Group, Christian Paul.
Sehen und hören Sie dieses aktuelle Gespräch als PB3C Live Podcast #5.

Mehr lesen