PB3C News,

PB3C News 6-22

7. Feb 2022

PB3C News: 7.2.2022

Kommentar

Jürgen F. Kelber  |  Dr. Lübke & Kelber

Nachhaltige Immobilien sind keine Erfindung unserer Zeit

Es begann als ausgefallenes Projekt auf dem Grundstück einer exzentrischen Unternehmerfamilie – und machte schnell Schule: Plötzlich wollte jeder Bauherr in New York einen Dachgarten als gemeinsam nutzbare Grünfläche auf seinem Gebäude. Eine Modeerscheinung unserer Zeit? Mitnichten, denn die Rede ist hier nicht vom „Urban Gardening“. Wir sprechen von einem Bautrend aus den 1890er-Jahren, der durch die Entwicklung des ersten …

Mehr lesen

Marktnews

Die Bundesregierung reagiert auf Kritik am Förderstopp

Die Bundesregierung hat auf die Kritik am unerwarteten Stopp der KfW-Förderprogramme für klimafreundliches Bauen und energieeffizientes Sanieren reagiert und erneut eine zumindest teilweise Wende vollzogen. Das berichten die FAZ, die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG und das HANDELSBLATT am 2.2. sowie die IMMOBILIEN ZEITUNG am 3.2. Entgegen der Entscheidung der letzten Woche, die Förderung mit sofortiger Wirkung einzustellen, sei und beschlossen worden, alle bis …

Mehr lesen

Zinshäuser verteuerten sich 2021 besonders stark

2021 haben sich Zinshäuser gegenüber dem Vorjahr deutschlandweit um rund 19 % verteuert, was ein außergewöhnlich starker Preisanstieg ist, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 3.2. unter Berufung auf eine Analyse der Marktentwicklung durch Engel & Völkers (E&V). Das Transaktionsvolumen sei deutschlandweit um rund 1 Mrd. Euro und damit ungewöhnlich stark auf den Rekordwert von rund 39,5 Mrd. Euro gestiegen, während die Zahl der Kauffälle aufgrund der Zurückhaltung …

Mehr lesen

Deutlicher Rückgang der Spitzenrenditen auf den europäischen Logistikimmobilienmärkten

Auf den großen europäischen Teilmärkten für Logistikimmobilien ist ein deutlicher Rückgang der Spitzenrenditen zu beobachten, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 3.2. unter Berufung auf Garbe Research. Am stärksten sei die Renditekompression in Rotterdam ausgefallen, wo die Spitzenrendite binnen eines Jahres von 4 % im Q4 2021 auf 3,3 % im Q4 2021 und also um 17,5 % gesunken sei, obwohl die Mieten zugleich …

Mehr lesen

Digitaltool für die Einschätzung der Klimafreundlichkeit von Immobilienprojekten

Bislang ist es schwierig einzuschätzen, ob ein als klimafreundlich geplantes Gebäude nach Fertigstellung tatsächlich die gewünschten Vorgaben einhält, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 3.2. Doch im Rahmen des von der EU geförderten Projektes ‚Quest‘ solle eine Methodik entwickelt werden, um einzelne Gebäudeinvestments entsprechend der EU-Taxonomie zu bewerten. „Quest zeigt, wie das Qualitätsmanagement den Wert eines als nachhaltig geplanten Gebäudes und damit …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Rekordumsatz am Zweitmarkt für geschlossene Immobilienfonds

Die Fondsbörse Deutschland hat über ihre Plattform www.zweitmarkt.de und das Tochterunternehmen Deutsche Zweitmarkt AG Anteile von geschlossenen Publikumsfonds mit einem Rekordvolumen von rund 337 Mio. Euro vermittelt, berichtet die FAZ am 4.2. Mit diesem Ergebnis, das rund 20 % über dem des Vorjahres liege, mache der Zweitmarkt für Anteile geschlossener Immobilienfonds einen Anteil von mehr als einem Viertel am Erstmarkt für …

Mehr lesen

P&P Group baut Portfolio mit Start-up-Beteiligungen aus

Die P&P Group will ein Portfolio mit Start-up-Beteiligungen aufbauen und denkt darüber nach, dieses über die Investmentplattform Rivus mittelfristig auch für Dritte zugänglich zu machen, berichtet HANDELSBLATT INSIDE REAL ESTATE am 1.2. Bereits seit rund drei Jahren investiere P&P über die Tochtergesellschaft Rivus Capital auch in Start-ups, die in den Bereichen Immobilien, Infrastruktur oder ESG aktiv seien. Derzeit umfasse das Beteiligungsportfolio …

Mehr lesen

BaFin führt Puffer für Wohnimmobilien-Kredite ein

Die Finanzaufsicht BaFin hebt, wie kürzlich angekündigt, den sogenannten antizyklischen Kapitalpuffer auf 0,75 % an, um die Widerstandsfähigkeit des deutschen Bankensystems zu erhöhen, schreibt das HANDELSBLATT am 1.2. Während der Corona-Pandemie sei der Kapitelpuffer auf 0 % abgesenkt worden, um die Banken zu entlasten. Neu eingeführt werde außerdem zum 1. April 2022 ein zusätzlicher Puffer für Wohnimmobilien-Kredite, der im Detail aber …

Mehr lesen

Verschiedenes

Intelligenter Klimaschutz im Immobiliensektor mittels ‚Temperature Alignment‘

Es ist sehr begrüßenswert, dass sich die Immobilienbranche ihrer Verantwortung im Kampf gegen den Klimawandel zunehmend bewusstwird und sich ihr stellen will, schreibt Hannah Helmke von right. based on science in der IMMOBILIEN & FINANZIERUNG 2/2022. Doch lasse sich der CO2-Ausstoß von Immobilien bislang nur sehr abstrakt abbilden, und welchen Effekt genau eine bestimmte Menge an CO2-Austoß auf das Klima habe, …

Mehr lesen

Worauf es bei Investments in gemischt genutzten Quartieren ankommt

Gemischt genutzte Quartiere sind aus dem heutigen Fachdiskurs der Immobilienbranche kaum mehr wegzudenken, schreibt Toğrul Gönden von Driven Investment auf IPE D.A.CH am 2.2. Völlig zu Recht werde der Gedanke des Gewerbequartiers oder Gewerbe- und Wohnquartiers als innovatives Konzept präsentiert, das die Städte von morgen prägen werde. Dabei stellten Quartiere auch für professionelle Investoren eine attraktive Anlageklasse …

Mehr lesen

Erschwingliches Wohneigentum braucht kreative Lösungen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Familien dabei zu unterstützen, auch in den aktuell angespannten Wohnungsmärkten Wohneigentum zu erwerben, schreibt Wolfram Achenbach von Bonava auf FINANZWELT am 3.2. Die Politik könne Anreize schaffen, indem Bau- und Genehmigungsprozesse vereinfacht würden oder der Eigenkapitalanteil bei Immobilienfinanzierungen staatlich gefördert werde. Doch auch Immobilienentwickler seien gefragt, kreative Lösungen zu finden, die für Familien erschwinglich …

Mehr lesen

Podcast

PB3C Talk #52: Einfach das Erdgeschoss abschaffen? Sonja Rösch im Gespräch mit Christoph von Schwanenflug und Stefan Spilker

Nur die allerwenigsten freuen sich so richtig über eine Wohnung im Erdgeschoss – und abgesehen von Vorzeigequartieren funktionieren dort auch immer weniger Einzelhandels- und Gastronomiekonzepte. Dieses Phänomen beschränkt sich nicht nur auf Randlagen, längst werden auch unsere Innenstädte immer leerer, sofern die Eigentümer ihre Mietpreiserwartungen nicht deutlich senken. Gleichzeitig sind Läden und Lokale wichtig für die Urbanität unserer Kieze und das Erdgeschoss ist als Schnittstelle zwischen Immobilie und Öffentlichkeit kaum wegzudenken. Hören Sie diesen aktuellen Podcast als PB3C Talk #52.

Mehr lesen

LinkedIn

Simon Laube  |  Mähren AG

Die letzte Phase des Schulden-Superzyklus – dringende Warnung oder Schwarzmalerei?

Niemand wird sagen können, Ray Dalio hätte uns nicht gewarnt. Der Star-Investor und Gründer von Bridgewater Associates hat das große Ganze in den Blick genommen und in seinem Buch „Weltordnung im Wandel“ die Wirtschaftszyklen der Weltgeschichte analysiert. Sein Fazit: Wir befinden uns aktuell in der vorletzten Phase eines Superzyklus, der nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs begonnen hat. In der Vergangenheit hat Dalio eine Menge korrekte Vorhersagen getroffen – sein Erfolg als Investor ist ein Beweis dafür. Sollten wir uns also auf das Ende der (Wirtschafts-)Welt einstellen? Oder ist dieses Mal seine Fantasie mit ihm durchgegangen? Weder noch. Dalio selbst ist keineswegs in Weltuntergangsstimmung. Seine Argumentation ist differenzierter. Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Florian Färber  |  TheBase

Gamechanger? Das Facebook der Zukunft ist ein gefährlicher Rückschritt

Facebook heißt mittlerweile bekanntlich Meta, und das entsprechende Online-Universum wird zum Metaversum, zum Cyberspace. Datenbrille auf und eintauchen in eine komplett virtuelle Zweitumgebung oder eine Mixed Reality mit gleichzeitiger Sicht auf die reale und künstliche Welt. Man kann Dinge in die virtuelle Welt einbringen oder Dinge aus der virtuellen Welt als Hologramm in die physische Realität holen. Zuckerberg nennt das alles einen Gamechanger in der selbst erklärten Mission, Menschen zusammenzubringen. Ja, das ‚Metaversum‘ steht für technologischen Fortschritt und könnte hierbei ein Gamechanger werden. Kritiker befürchten aber gleichzeitig einen sozialen Rückschritt. Es droht eine gesellschaftliche Kluft statt Verbindung. Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Jens R. Rautenberg  |  Conversio

Wohnimmobilien: Die neun wichtigsten Trends für 2022

Der Wohnimmobilienmarkt ist insgesamt erstaunlich gut durch das zweite Pandemiejahr gekommen. Und auch 2022 dürfte die Wohnimmobilie als Anlageprodukt für professionelle und private Anleger gefragt sein. Allerdings gilt es, die relevanten Einflussfaktoren kritisch zu beobachten. Zu diesen Faktoren zählen neben den aktuellen Trends auch einige, die schon längst vergessen schienen. Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Andreas Polter MRICS  |  VP Real Estate

Wohnungsneubau mit KfW 55: Der eine Weg versperrt, der andere im Nebel

Energieeffizientes Bauen – das ist gesellschaftliche Verantwortung. Das ist Konsens. Was allerdings in der Förderlandschaft gerade passiert, ist eher unklar, sagt Andreas Polter MRICS von VP Real EstateLesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Stefan F. Höglmaier  |  Euroboden

ESG bleibt integraler Bestandteil all unserer Tätigkeiten

ESG bleibt trotz des Stopps der KfW-Förderprogramme ein integraler Bestandteil all unserer Tätigkeiten, sagt Stefan F. Höglmaier von Euroboden. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Michael Peter  |  P&P Group

Altes loslassen, um Platz für Neues zu schaffen

Eigentlich sind wir frei – sowohl im Denken als auch im Handeln. Wir müssen im Grunde NUR loslassen, sagt Michael Peter von der P&P Group. In vielen Bereichen wie der Immobilienbranche fällt es schwer, bewährte Wege zu verlassen, um Neues zu wagen – doch gerade in der jetzigen Marktphase ist es wichtig, den Wandel zu begrüßen. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Martin Moll  |  Euroboden

Gratulation an das Euroboden Architekturkultur-Team!

Den vorläufigen Zahlen zufolge haben wir im Geschäftsjahr 2020/21 das zweitbeste Ergebnis unserer Firmengeschichte erzielt, freut sich Martin Moll von Euroboden und gratuliert seinem Architekturkultur-Team. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen