PB3C News,

PB3C News 1-21

4. Jan 2021

PB3C News: 4.1.2021

PB3C fragt nach

Dr. Jan-Marco Luczak MdB  |  CDU

„Das Umwandlungsverbot ist so nicht akzeptabel“

PB3C: Das geplante Gesetz zur Baulandmobilisierung ist nun doch nicht 2020 in die erste Lesung gegangen. Vor allem beim sogenannten Umwandlungsverbot gibt es Vorbehalte. Sie haben sich vehement gegen Genehmigungsvorbehalte bei Umwandlungen ausgesprochen. Die SPD pocht weiter auf der Neufassung des § 250 BauGB. Wird das ganze Gesetz jetzt ad acta gelegt? Wie ist der Stand der Verhandlungen?

Mehr lesen

Kommentar

Dr. Jan Linsin  |  CBRE

2021 bringt wichtige Impulse für den Investmentstandort Deutschland

Rund 50 Mrd. Euro Transaktionsvolumen für Gewerbeimmobilien und 20 Mrd. Euro Transaktionsvolumen für Wohnimmobilien – an diesem Gesamtergebnis zeigt sich, dass die deutschen Immobilien-Investmentmärkte gestärkt aus dem Corona-Jahr 2020 hervorgehen. Mehr noch, mit dem Gesamtergebnis von 70 Mrd. Euro war Deutschland 2020 der weltweit zweitliquideste Immobilienmarkt nach den USA. Für das Investmentjahr 2021 ist dies eine gute Ausgangsbasis.

Mehr lesen

Marktnews

Die Kluft zwischen Boom- und Schrumpfungsregionen wächst

In vielen deutschen Städten gibt es einer Studie von CBRE und empirica zufolge kaum noch leerstehende Wohnimmobilien. Das berichteten die FAZ am 20.12. sowie das HANDELSBLATT und die IMMOBILIEN ZEITUNG online am 21.12. Durchschnittlich hätten 2019 in Deutschland rund 600.000 bzw. 2,8 % aller Wohnungen leer gestanden, womit der Wert im Vergleich zu dem des Vorjahres nahezu unverändert geblieben sei. Gleichzeitig …

Mehr lesen

Wohnimmobilienpreise im Umland steigen stärker als in Metropolen

Dem Statistischen Bundesamt zufolge lagen im bundesweiten Durchschnitt die Preise für Wohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser im Q3 2020 um 7,8 % höher als im Vorjahreszeitraum, schreibt die FAZ am 28.12. Der Anstieg gegenüber dem Q2 2020 habe bei 2,9 % gelegen. Die stärksten Anstiege seien aber nicht in den Ballungsräumen, sondern in den mittelgroßen Großstädten (durchschnittlich 10,2 %) und in dichter …

Mehr lesen

Die negativen Folgen des Berliner Mietendeckels

Über die negativen Folgen des Berliner Mietendeckels auf den Wohnungsmietmarkt der Hauptstadt schreibt die NEUE ZÜRICHER ZEITUNG am 31.12. Zwar lägen noch keine umfassenden Daten vor, doch zeichneten sich erste Tendenzen ab. So sei das Angebot an Berliner Mietwohnungen des Portals ImmoScout24 im September 2020 gegenüber dem September 2019 um insgesamt 41,5 % und bei Wohnungen mit Baujahr vor 2014 um …

Mehr lesen

Umwandlung führt zu Anstieg der Wohnimmobilienpreise

Laut einem Gutachten, das im Auftrag der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen erstellt wurde und das der WELT vorliege, führt die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen zu einem Anstieg der Wohnimmobilienpreise und damit oftmals zur Verdrängung der bisherigen Mieter. Das berichtet DIE WELT am 30.12. Während die SPD und die CSU das geplante Gesetz zur Baulandmobilisierung, in dem das sogenannte …

Mehr lesen

Die Wohneigentumsquote sinkt erstmals seit Langem

Wie eine Studie von empirica und den Landesbausparkassen (LBS) zeigt, sinkt erstmals seit Langem die Wohneigentumsquote, berichtet die FAZ am 30.12., der die Studie vorliege. Unter den 30- bis 39-Jährigen seien 2008 im Durchschnitt noch 34 % der Ostdeutschen und 37 % der Westdeutschen Wohneigentümer geworden. Zehn Jahre später sei dies nur noch 25 % bzw. 30 % der jeweiligen Gruppe gelungen. Im …

Mehr lesen

Werden Innenstädte zu Wohngebieten?

Nicht erst, sei der stationäre Handel durch den Onlinehandel zunehmend in Bedrängnis gerate, seien Innenstädte im Wandel, schreibt das HANDELSBLATT am 30.12. Diese Entwicklung eröffne allerdings auch die Chance, mehr Wohnraum in den Innenstädten zu schaffen. Dies biete sich für Investoren insofern an, als die Renditen mit Assets einer niedrigeren Risikoklasse stabilisiert werden könnten, wie Michael Held von Terragon zu …

Mehr lesen

Vielfalt am Markt für Seniorenwohnen

Dem Fachmagazin ‚Forschung und Wissen‘ zufolge kümmern sich nur ungefähr 23 % der Deutsche im Alter zwischen 40 und 49 Jahren genügend darum, wie sie im Alter wohnen wollen, schreibt die FAZ am 31.12. Doch sei zu empfehlen, sich frühzeitig damit zu beschäftigen. Je nach individuellem Bedürfnis und finanziellen Mitteln böten sich unterschiedliche Wohnformen an: das Mehrgenerationenhaus, die Alters-WG, das klassisches …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Wohnimmobilienaktien sind die Gewinner des Jahres 2020

Wohnimmobilienaktien zählten 2020 zu den besten Werten des deutschen Aktienmarktes, schreibt die BÖRSEN-ZEITUNG am 22.12. Zwar sei der Gewerbeimmobilienmarkt mit Ausnahme des Logistiksegments infolge der Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie und der Rezession stark belastet. Die Hochkonjunktur am Wohnimmobilienmarkt sei hingegen ungebrochen und die Preisanstiege setzten sich unverändert fort. Im November 2020 habe der Hauspreisindex EPX um 10,3 % über dem …

Mehr lesen

Eltif im Wandel

Über die Diskussion bezüglich der Reform des 2015 eingeführten ‚European Long-Term Investment Fund‘ (Eltif) als direkt investierenden Sachwertefonds vor allem für private und kleinere institutionelle Anleger schreibt die FAZ am 31.12. Die Verbesserungsvorschläge richten sich vor allem gegen starre Vorgaben. Beispielsweise werde gefordert, keine Laufzeit mehr vorzugeben oder den jederzeitigen Kauf und Verkauf von Anteilen zu erlauben. Auch, dass mehr …

Mehr lesen

Blumberg freut sich auf Kaufgelegenheiten

Blumberg Capital Partners reiht sich in die wachsende Zahl von Immobilien-Investmentfirmen ein, die in Erwartung einer Welle von notleidenden Gewerbeimmobilien, die infolge der Corona-Pandemie auf den Markt kommen werden, für Ankäufe bereit machen, berichtet THE WALLSTREET JOURNAL am 29.12. Blumberg Capital Partners plane, im kommende Jahr eine Mrd. USD aufzubringen, um hochwertige Bürogebäude vor allem in Florida, Texas und anderen …

Mehr lesen

Steht ein Anstieg der Bauzinsen bevor?

Die FMH Finanzberatung in Frankfurt erwartet, dass im kommenden Jahr die Bauzinsen wieder etwas steigen könnten, berichtet die FAZ am 29.12. Derzeit zahlten Verbraucher für Baudarlehen mit zehn Jahren Laufzeit in Deutschland im Durchschnitt 0,66 % Zinsen. Falls im Verlauf des Jahres 2021 die Bauzinsen um 0,5 Prozentpunkte auf mehr als 1 % stiegen, wie es die FMH Finanzberatung Herbst für möglich …

Mehr lesen

Verschiedenes

Gesetzentwurf zur Stärkung des Fondsstandortes Deutschland sollte nur ein Auftakt sein

Conrad Ruppel, Senior Associate von Hengeler Mueller und Edgar Wallach, begrüßt in seinem Beitrag in der BÖRSEN-ZEITUNG vom 30.12. den jüngst von der Bundesregierung vorgelegten Gesetzentwurf zur Stärkung des Fondsstandortes Deutschland und diskutiert ausführlich die in dem Entwurf vorgeschlagenen Regelungen. Vorhandene Barrieren abzubauen und den Fondsstandort Deutschland wettbewerbsfähiger zu machen, wie es das Ziel des Gesetzesentwurfs sei, sei dringend geboten. …

Mehr lesen

„Einfach mal den Wohnungsmarkt Wohnungsmarkt sein lassen“

Jürgen Michael Schick vom IVD kritisiert im Interview mit €URO 12/20 das in der kurz vor ihrer Verabschiedung stehenden Gesetz zur Baulandmobilisierung enthaltene so genannte Umwandlungsverbot: „Wenn drei Viertel der Deutschen Eigentümer sind oder es werden wollen, es sich aber nur 44 % leisten können und wir eines der reichsten Länder der Welt sind, es aber nicht schaffen, dass sich die …

Mehr lesen

Blog der Woche

Klimabilanz – Impulse für die Logistikimmobilienwirtschaft

Logistikimmobilien haben sich in den vergangenen Monaten als krisensicher erwiesen. Immerhin garantieren sie auch die Versorgung der Gesellschaft mit wichtigen Gütern und Waren. Daher rücken die Gebäude als Anlageklasse stärker in den Fokus. Investoren und Betreiber stehen aber auch immer mehr in der Verantwortung, für Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu sorgen. Die aktuelle Studie ‚Klimabilanz – Fahrplan für Logistikimmobilien‘ der Initiative Logistikimmobilien (logix), die von der Real I. S. mitinitiiert wurde, zeigt, wo die Branche steht und was sie verbessern kann. Lesen Sie den vollständigen Blogbeitrag und weitere auf der Seite von Real I. S.

Mehr lesen