PB3C News: 27.4.2020

Umfrage

Corona-Umfrage von Dr. Lübke & Kelber

Markiert die Corona-Krise für die deutsche Immobilienbranche das abrupte Ende eines goldenen Jahrzehnts? Oder handelt es sich nur um einen kurzzeitigen Einbruch, an dessen Ende die Branche schnell wieder auf ihren nachhaltigen Wachstumspfad zurückfinden wird? Zu diesen Fragen möchte Dr. Lübke & Kelber gern die aktuelle Einschätzung führender Vertreter der Immobilienbranche einholen – Ihre Einschätzung. Nur so können wir herausfinden, wie die Branche als Ganzes die derzeitige Lage einschätzt.

Hier geht’s zur Umfrage

Wir bedanken uns im Voraus bei allen Teilnehmern!

Mehr lesen

PB3C fragt nach

Prof. Dr. Friedrich Heinemann           |  Jan Döhler                                 

„Deutschland hat sich als flexibler erwiesen als die Angelsachsen“

Jan Döhler: Herr Professor Heinemann, wie bewerten Sie die jüngst von der EU getroffenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Krise allgemein? Ist die Entscheidung für EZB- sowie ESM-Hilfen und gegen Corona-Bonds die richtige?

Prof. Dr. Heinemann: Die EU-Regierungschefs haben sich auf ein ausgewogenes Paket geeinigt und europäische Solidarität unter Beweis gestellt. Das Gesamtpaket unterstützt die Mitgliedstaaten dabei, die ökonomischen Schäden …

Mehr lesen

Kommentar

Lahcen Knapp  |  Empira

Basel IV wird verschoben – gut so!

Die europäische Bankenaufsicht war gerade dabei, ihre Chance auf eine faire und angemessene Risikobepreisung wortwörtlich zu ‚verbaseln‘, als ihr die Corona-Krise in die Quere kam. Es geht um die europäische Umsetzung der vom Baseler Ausschuss ausgearbeiteten Eigenkapitalanforderungen bei der Kreditvergabe (Basel IV). Wichtigste Folge für die Immobilienwirtschaft: Finanzierungen würden sich massiv verteuern, und zwar sowohl in der privaten Baufinanzierung …

Mehr lesen

Marktnews

Ist die Party vorbei?

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wirtschaft strahlen auch auf die Immobilienmärkte aus, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 22.4. Immer mehr Unternehmen ersuchten um Mietstundungen und -nachlässe; einer Umfrage des Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) zufolge sind bereits 19 % der Vermieter von Ausfällen im Gewerbebereich betroffen. Insbesondere der Non-Food-Einzelhandel sowie Hotels und Gaststätten seien in Schwierigkeiten. Der Einzelhandel habe …

Mehr lesen

Der US-Häusermarkt hält sich tapfer

Der National Association of Realtors (NAR) zufolge ist die Zahl der in den USA verkauften bestehenden Eigenheime im März saisonbereinigt und aufs Jahr hochgerechnet um 8,5 % auf 5,27 Mio. gesunken, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 22.4. Der Hauptgrund hierfür seien die Ausgangssperren und Kontaktbeschränkungen infolge der Pandemie. Eigentümer zögerten, ihre Häuser anzubieten, potenzielle Käufern erhielten entsprechend weniger Angebote. Allerdings sei davon …

Mehr lesen

Logistik-Investoren bleiben zuversichtlich

Einer Umfrage von Logivest unter auf Logistikimmobilien spezialisierten Investoren zufolge wollen 78 % der Befragten ihr bisheriges Investitionsverhalten unverändert beibehalten, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 23.4. Daran ändere auch die zu erwartende Verschlechterung bei den Finanzierungsbedingungen nichts. 58 % der insgesamt 50 Befragten rechneten mit steigenden Zinsen, wobei für 76 % die Zinsentwicklung laut eigener Auskunft relevant sei, da sie beim Erwerb auch …

Mehr lesen

Technologiefirmen trifft die Corona-Krise hart …

Viele junge Technologiefirmen trifft die Corona-Krise hart, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 23.4. Seit der zweiten Märzwoche hätten der Webseite Layoffs.fyi zufolge weltweit mehr als 27.000 Angestellte bei insgesamt 284 Start-ups ihren Arbeitsplatz verloren, wobei die große Mehrzahl der betroffenen Unternehmen (86 %) in Nordamerika ansässig sei. Die im Immobilienbereich tätigen New Yorker Unternehmen Wework und Knotel, die auf Coworking …

Mehr lesen

…und könnten dennoch profitieren

Zwar leidet die Proptech-Branche wie viele andere Start-up-Szenen unter verschobenen Finanzierungsrunden, schreibt das HANDELSBLATT am 24.4., doch wenn eine der Lehren aus dem Shutdown sein wird, mehr Prozesse zu digitalisieren, da dies erlaubt, ortsunabhängiger zu arbeiten, kann das der Proptech-Branche einen Schub geben. Profitieren könnten vor allem Anbieter von digitalen Lösungen für Immobilientransaktionen, Dokumentenmanagement oder auch digitale Zugangssysteme.

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Die Folgen von Corona für Immobilienfonds

Die Mietstundungen von Einzelhändlern und Hoteliers infolge des Shutdowns werden früher oder später auch Anleger offener Immobilienfonds treffen, da sie über ihre Fondsanteile mittelbar Vermieter der betroffenen Branchen sind, schreibt das HANDELSBLATT am 21.4. Die Situation wecke Erinnerungen an die Finanzkrise vor zehn Jahren, doch sei die Situation heute eine andere, denn es stünden keine hochriskanten Immobilienkredite am Anfang der …

Mehr lesen

Immobilienfinanzierung bleibt langfristig stabil

Die Pfandbriefbanken stellen sich infolge der Corona-Krise auf eine vorübergehende Dämpfung der Immobiliennachfrage ein, schreibt FAZ.NET am 23.4. Der Verband deutscher Pfandbriefbanken (VDP) schließe Preisrückgänge nicht aus, auch wenn sie derzeit noch nicht zu beobachten seien. Doch sei zu erwarten, dass es zu Einkommens- und Vermögenseffekten aufseiten der Haushalte und Investoren kommen werde; auch sei damit zu rechnen, dass die …

Mehr lesen

Vonovia prüft Übernahme der Deutsche Wohnen

Auf dem deutschen Immobilienmarkt könnte es zu einer neuen Großfusion kommen, schreiben die FAZ am 23.4. sowie das HANDELSBLATT und die BÖRSEN ZEITUNG am 24.4. Die Nachrichtenagentur Bloomberg habe berichtet, dass Vonovia darüber nachdenke, die Deutsche Wohnen zu übernehmen, und die Durchführbarkeit einer Übernahme untersuche. Vonovia hat eingeräumt, dass Akquisitionen generell integraler Bestandteil der Strategie sind und fortlaufend geprüft werden, …

Mehr lesen

Immofinanz rüstet sich

Der Gewerbeimmobilienkonzern Immofinanz will sich erst bei der Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2020 im Sommer auf einen Dividendenvorschlag festlegen, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 23.4. Der Grund für die Verzögerung sei, dass sich die Folgen der Corona-Pandemie derzeit noch nicht voll abschätzen ließen. Mit Kostensenkungen und der Verschiebung von Investitionen bereite sich Immofinanz auf zu erwartende Belastungen vor. Allerdings seien die …

Mehr lesen

Corestate kassiert Prognose

Der Immobilieninvestmentmanager Corestate Capital kassiert seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 24.4. Aufgrund der Corona-Pandemie verschiebe man Investmententscheidungen, Transaktionen und Bewertungsansätze, weshalb es nicht mehr wahrscheinlich sei, die für dieses Jahr gesteckten Finanzziele zu erreichen. Um die Liquidität zu stärken, entfalle die Dividende für 2019.

Mehr lesen

Verschiedenes

Portfoliofonds als alternative Investments für institutionelle Investoren

Stefan Echter von Wealthcap schreibt in seinem Beitrag in der BÖRSEN ZEITUNG vom 22.4. über die Vorteile von Portfoliofonds als alternative Investments. Zwar brauche es fundiertes Branchenwissen und entsprechende Managementkompetenz, um das Wertsteigerungspotenzial einer Private-Equity-Investition voll auszuschöpfen, und außerdem einen langen Atem, da die erwirtschaftete Wertsteigerung meist erst mit dem Exit realisiert werde. Doch ließen sich durch regelmäßige Investitionen und …

Mehr lesen

Mehr Eigentum für Berliner

Angesichts der wachsenden Rentenlücke und der weiterhin niedrigen Zinsen sollten auch in den deutschen Metropolen, die traditionell Mieterstädte sind, mehr Menschen selbst genutztes Wohneigentum erwerben können, schreibt Marcus Buder von der Berliner Sparkasse auf CASH.ONLINE am 23.4. Bei der berechtigten Diskussion um die Bezahlbarkeit von Mietpreisen sei aus dem Blick geraten, dass das Wohnen im Eigentum ein wesentlicher Bestandteil der …

Mehr lesen

LinkedIn

Veranstaltung  |  by realxdata

Lessons from COVID-19

Am 29. April 2020 um 15 Uhr zeigen vier deutsche Technologieunternehmen, wie die Immobilienbranche digitaler, effizienter und krisenresistenter werden kann. Moderiert wird das kostenlose Webinar ‚Lessons from Covid-19‘ von Markus Gerharz vom Immobilien Manager Verlag IMV. Zu den Sprechern gehören Alexandre Grellier, Drooms; Michael Seeberg, hypcloud; Markus Joachim, Synapplix GmbH; Dr. Titus Albrecht, realxdata.
Seien Sie dabei! Hier geht es zur Anmeldung.

Mehr lesen