PB3C News,

PB3C News 21-21

25. Mai 2021

PB3C News: 25.5.2021

Kommentar

Kuno Neumeier  |  Logivest

Das verdeckte Risiko der „Core“-Logistik

Logistik statt Büroturm: Für manchen Investor stellen inzwischen ein Distributionszentrum oder auch eine City-Logistik-Einheit mit langfristigem Mietvertrag und renommiertem Nutzer das ideale Core-Investment dar. Entsprechend rar sind die Möglichkeiten für einen solchen Kauf, ein Zuschlag erscheint als Glücksfall. Doch ich kann nur warnen, bei solchen Gelegenheiten blindlings zuzugreifen: Nicht nur bei den einzelnen Paketdienstleistern, sondern auch bei den namhaften Onlinehändlern, …

Mehr lesen

Marktnews

Mehrfamilienhäuser sind Lieblings-Assetklasse der institutionellen Investoren

Einer Studie von CBRE zufolge haben sich Mehrfamilienhäuser zur Lieblings-Assetklasse der institutionellen Investoren entwickelt, schreiben das HANDELSBLATT INSIDE REAL ESTATE und die IMMOBILIEN ZEITUNG online am 18.5. sowie der IMMOBILIENMANAGER online am 21.5. „Investitionen in Mehrfamilienhäuser fungieren aktuell als Fixed-Income-Alternative und ersetzen damit immer öfter mündelsichere Anlagen mit risikofreiem Zins für risikoaverse Anleger wie Versicherungen oder Pensionsfonds“, erkläre Jirka Stachen …

Mehr lesen

Wie geht es weiter am deutschen Büroimmobilienmarkt?

Darüber, wie unterschiedlich Marktbeobachter die Zukunft des Büroimmobilienmarktes einschätzen, schreibt das HANDELSBLATT am 21.5. Die Corona-Pandemie habe die Hochkonjunktur am Büroimmobilienmarkt ausgebremst, verlässliche Einschätzungen, wie er sich nach der Corona-Krise entwickeln werde, gebe es noch keine. Der Professor für Immobilienwirtschaft Tobias Just von der Universität Regensburg gehe davon aus, dass es keine Rückkehr zum bisherigen Büroalltag geben werde, jedenfalls nicht …

Mehr lesen

Perspektiven für die Zukunft von Kaufhäusern

Über Perspektiven für die zukünftige Nutzung leerstehender Kaufhäuser schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 20.5. und stellt verschiedene Objekte in Norddeutschland vor. „Man muss die Chancen sehen, wenn man solche Immobilien hat“, sage Leif Krägenau von der BBE Handelsberatung. Doch das, was die Städte als Chance ansähen, sei dies nicht immer auch aus der Perspektive der Eigentümer. Das Problem bei Nutzungen, …

Mehr lesen

Licht und Schatten am Hotelmarkt

Wie unterschiedlich die Folgen der Corona-Pandemie an den unterschiedlichen Hotelmärkte sind, ist Thema in der IMMOBILIEN ZEITUNG am 20.5. So seien die Konsequenzen für Hotels der Messestadt Hannover ungleich schwerer gewesen als für Hotels an der Ostsee etwa in Lübeck oder Rostock. Auch Bremen und Hamburg hätten mit Rückgängen von 55,7 % bzw. 55,4 % nicht viel besser abgeschnitten als Hannover, was …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Fondsgesellschaften verzeichnen rekordhohe Mittelzuflüsse

Der Fondsverband BVI berichtet vom besten Jahresauftakt seit 2015, schreibt die BÖRSEN-ZEITUNG am 20.5. Den Fondsgesellschaften seien netto 59,9 Mrd. Euro neue Mittel zugeflossen. Rund 31 Mrd. Euro seien auf Spezialfonds für institutionelle Investoren entfallen. Die offenen Publikumsfonds hätten mit einem Zufluss von rund 29 Mrd. Euro im Q1 2021 ihr zweitbestes Neugeschäft in einem Quartal verzeichnen können. Nur im Q1 2020 sei …

Mehr lesen

Stimmungsaufschwung der Immobilienfinanzier hält an

Einer Umfrage von BF.direkt unter rund 100 Immobilienfinanzieren zufolge hat sich deren Stimmung deutlich verbessert, schreibt die BÖRSEN-ZEITUNG am 21.5. Im Q2 2021 stehe das BF.Quartalsbarometer zwar mit – 1,02 Punkten immer noch im negativen Bereich, doch sei der Wert um 3,66 Punkte gestiegen. Zudem handele es sich dabei um die zweite deutliche Aufhellung in Folge und den besten Wert seit neun …

Mehr lesen

Linus Digital Finance wagt den Schritt aufs Parkett

Die Immobilienfinanzierungsplattform Linus Digital Finance AG geht an die Börse, berichtet die BÖRSEN-ZEITUNG am 18.5. Die Liquidität der neuen Aktie werde aber auf absehbare Zeit überschaubar bleiben, da zwei Großaktionäre rund 75 % der Aktien hielten und sich zusammen mit weiteren Managementaktionären verpflichtet hätten, ihre Anteile in den ersten neun bzw. sechs Monaten nach Erstnotiz nicht zu verkaufen. Weniger als …

Mehr lesen

Verschiedenes

Smart Home wird ein Thema für den Mietwohnungsmarkt

Smart Home ist nicht mehr nur ein Thema für Eigenheime, schreibt Jens R. Rautenberg von Conversio auf IMMOBILIENMANAGER am 21.5. Allmählich greife der Trend auch auf vermietete Kapitalanlagewohnungen über. Die Offenheit vieler Bauträger beim Thema Smart Home sei vor allem darin begründet, dass die Baukosten nicht signifikant höher seien und die Bauträger gute Chancen auf einen rascheren Abverkauf …

Mehr lesen

Rückmietverkauf – interessant für Immobilienbesitzer und Investoren

Henryk Seeger von der Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (GNIW) erklärt im Interview mit DAS INVESTMENT vom 17.5., für wen ein Rückmietverkauf der eigenen Immobilie interessant sein kann, und wie Investoren daran teilhaben können. Bei einem Rückmietverkauf werde dem Kunden der volle Verkaufspreis der Immobilie auf einmal ausgezahlt. Nach dem Rückmietverkauf könne der Kunde weiter zur Miete …

Mehr lesen

Blog der Woche

Homeoffice – Viel beworbenes Add-on oder Selbstverständlichkeit?

Nach einem Jahr Corona-Pandemie ist das Arbeiten vom heimischen Schreibtisch oder Küchentisch aus für viele Büroangestellte keine Ausnahme mehr, sondern zur gewohnten Normalität geworden. Werden auch nach der Pandemie die Unternehmen ihren Beschäftigten mehr Möglichkeiten zur Heim- oder mobilen Arbeit anbieten? Lesen Sie den vollständigen Beitrag und weitere Blogtexte auf der Seite Mein Immo Substanz von KGAL.

Mehr lesen

LinkedIn

Marcus Bartenstein  |  Empira-Gruppe

Kreditfonds: Der wachstumsstärkste Weg zum Immobilienmarkt

„Kreditfonds sind derzeit der wachstumsstärkste Zugangsweg zum Immobilienmarkt.“ Das sagt der Bundesverband Alternative Investments (BAI). Der Verband hat sich bei institutionellen Investoren nach ihrem Investitionsverhalten in Immobilien und andere alternative Investments erkundigt und im aktuellen „BAI Investor Survey: Private Real Estate 2021“ einige sehr spannende Erkenntnisse zutage gefördert: Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn (nur mit Login möglich).

Mehr lesen

Alexandra Burchard Gräfin von Kalnein  |  Natango Invest

Inflationsangst sorgt für Kurspotenzial am Anleihemarkt

Die Furcht vor steigender Inflation hat zu einem Zinsanstieg an den Anleihemärkten geführt, kurzfristig spricht alles für deutlich höhere Teuerungsraten, sagt Alexandra Burchard Gräfin von Kalnein von Natango Invest, doch sie gibt zu bedenken: Langfristig ist lediglich mit einer moderat höheren Inflation zu rechnen – ohne Auswirkungen auf das Zinsumfeld. Die hohen Schulden werden somit behutsam ‚weginflationiert‘. Das wiederum bedeutet, dass die zuletzt beobachteten Kurseinbrüche an den Investment-Grade-Anleihemärkten wahrscheinlich übertrieben sind. Hier schlummert also Kurspotenzial. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Dr. Rainer Krütten  |  Wealthcap

Fondsstandortgesetz verabschiedet – aber nicht alle Potenziale ausgeschöpft

Das Gesetzt sieht Änderungen im Kapitalanlagegesetzbuch vor und wird im Juli 2021 in Kraft treten. Ziel ist es, den Finanzstandort Deutschland wettbewerbsfähiger zu machen, doch werden nicht alle Potenziale ausgeschöpft, sagt Dr. Rainer Krütten von Wealthcap und erklärt, was seines Erachtens notwendig wäre. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Mähren AG

Wahlkampf für die Bundestagswahl: Was fordern die einzelnen Parteien?

Im September ist Bundestagswahl! Das Thema Immobilien und Wohnen wird eines der wichtigsten Wahlkampfthemen werden. Die Mähren AG hat sich mit den Wahlprogrammen der einzelnen Parteien auseinandergesetzt und die wichtigsten Daten und Fakten zusammengefasst. Diesmal: DIE LINKE – lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Podcasts

PB3C Talk #45: Kunst und Immobilienwirtschaft – Dr. Josef Girshovich im Gespräch mit Helena Heilig und Thomas Männel

Kunst und Wirtschaft – sind das tatsächlich Widersprüche? Der Blick in die Geschichte zeigt, dass Kunst und Mäzenatentum immer voneinander abhängig waren. Dennoch: Wie geht man als Investor und Projektentwickler mit diesen Vorwürfen um? Und wie als Künstler? Die Fotografin Helena Heilig und der Projektentwickler Thomas Männel haben mitten in der Corona-Pandemie ein Projekt gemeinsam geplant und zeigen damit, dass Immobilienwirtschaft und Kunst integrale Bestandteile unserer Stadtgesellschaft sind. Ein Plädoyer für mehr Diskursoffenheit und Neugier. Hören Sie dieses aktuelle Gespräch als PB3C Talk #45.

Mehr lesen