PB3C News,

PB3C News 4-22

24. Jan 2022

PB3C News: 24.1.2022

Kommentar

Christian Schütz  |  Golding

Umbauen ist besser als stranden lassen

Private Equity steht bisweilen in der Kritik, gezielt in nicht nachhaltige oder gar klimaschädliche Geschäftsaktivitäten zu investieren, die andere Unternehmen abgestoßen haben. Dabei kann und sollte Private Equity nicht als Teil des Problems, sondern als Transformator und damit als Teil der Lösung verstanden werden. Die neue Bundesregierung hat sich zum 1,5-Grad-Ziel bekannt und will deshalb die Klimaschutzmaßnahmen deutlich ausbauen. Solche …

Mehr lesen

Marktnews

Wohnimmobilienpreise und Mieten steigen auch 2022 weiter

Die Wohnimmobilienpreise in den Top-7-Städten werden laut den Gutachterausschüssen aller Voraussicht nach auch in diesem Jahr weiter steigen, schreiben das MANAGER MAGAZIN online am 19.1. und die FAZ am 20.1. Im vergangenen Jahr seien der Auswertung von etwa einer Mio. notariellen Kaufverträgen zufolge am deutschen Markt Wohnimmobilien im Wert von rund 310 Mrd. Euro gehandelt worden, womit das Volumen so hoch …

Mehr lesen

Rendite bei Pflegeimmobilien
sinkt unter 4 %

CBRE zufolge sind 2021 Gesundheitsimmobilien im Wert von 3,76 Mrd. Euro gehandelt worden, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 20.1. Das sei ein Zuwachs von rund 8 % gegenüber 2020, wobei allerdings zu diesem sehr hohen Transaktionsvolumen vor allem die Übernahme des Pflegeportfolios der Deutsche Wohnen durch Vonovia beigetragen habe. Wie schon in den vorangegangenen Jahren hätten der Angebotsmangel und die weiter steigenden …

Mehr lesen

Nachfrage nach Büroimmobilien steigt wieder

Trotz des Trends hin zu mehr Homeoffice ist der International Real Estate Business School (IREBS) und der Privatbank Berenberg zufolge damit zu rechnen, dass die Nachfrage nach Büroimmobilien in diesem Jahr wieder steigen werde. Das berichtet die BÖRSEN-ZEITUNG am 18.1. Für die Studie seien die Perspektiven an den Büromärkten der Top-7-Städte untersucht worden, wobei insbesondere die Ein- und Binnenwanderungstrends sowie die …

Mehr lesen

Mehr Frauen in Führungspositionen dank Mentoring

Mit einem einjährigen Mentoren-Programm können Mitarbeiterinnen der LEG herausfinden, ob der Wechsel in eine Führungsposition für sie eine Option ist, berichtet Die IMMOBILIEN ZEITUNG am 20.1. Laut Armin Hutner von LEG, der das Programm Anfang 2021 ins Leben gerufen habe, sei der Anlass hierfür die Beobachtung gewesen, dass von den rund 1.770 Beschäftigten der LEG nur rund 35 % Frauen seien. Und …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Immobilienfonds sind Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Etwas mehr als zwei Drittel aller offenen Immobilien-Publikumsfonds in Deutschland sind Intreal zufolge nach der Offenlegungsverordnung als Artikel-8-Fonds eingestuft, berichtet die BÖRSEN-ZEITUNG am 21.1. Diese 15 Fonds verwalteten zusammen ein Nettofondsvermögen von 77 Mrd. Euro, während die elf übrigen offenen Immobilien-Publikumsfonds (zusammen 35 Mrd. Euro Nettofondsvermögen) als Artikel-6-Fonds eingestuft seien, die Nachhaltigkeitskriterien nicht oder nur in geringem Umfang berücksichtigten. Artikel-9-Vehikel, bei …

Mehr lesen

d.i.i. hat Artikel-8-Fonds für Kleinanleger in Arbeit

Die d.i.i. hat mit dem ‚d.i.i. Wohnimmobilien Deutschland 3‘, ihren dritten geschlossenen Publikumsfonds für Privatanleger auf den Weg gebracht, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 20.1. Der Fonds werde derzeit von der BaFin geprüft und sei der erste als Artikel-8-Fonds eingestufte geschlossene Publikums-AIF, den die d.i.i. anbieten wolle. Investiert werden solle in Bestandsimmobilien in B-Städten und Speckgürteln größerer Städte. Mindestanlagesumme seien 10.000 Euro plus Agio, …

Mehr lesen

Keine Entlastung für Wohnimmobilienkäufer zu erwarten

Das HANDELSBLATT fragt am 19.1. nach den Perspektiven für Käufer von Wohnimmobilien und beleuchtet dazu die wichtigsten Faktoren, die den Wohnimmobilienmarkt in diesem Jahr aller Voraussicht nach beeinflussen werden. So sei damit zu rechnen, dass 2022 die Zinsen weiter steigen würden, was auch durch die kürzlich getroffene Entscheidung der BaFin, die Anforderungen an die Banken bei der Kreditvergabe zu erhöhen, befördert …

Mehr lesen

Verschiedenes

Warum Architekten gern als Projektentwickler arbeiten

Die Architekten Elisa Rodriguez, Lisa Manns und Oliver Fuchs von HB Reavis sprechen im Interview mit dem ARCHITEKTURBLATT online am 17.1. darüber, was die Aufgaben und Sichtweisen eines Projektentwicklers von denen eines klassischen Architekturbüros unterscheidet, und warum sie ihre Kreativität für Projektentwicklung einsetzen. Kreativität sei für die Projektentwicklung nicht weniger wichtig als für reine Architektenaufgaben. Im Gegenteil, …

Mehr lesen

Blog der Woche

Nennen wir es Smart Office — oder War for Talents?

Schnelles Telefonat, kreative Einzelarbeit, gemeinsame Lösungssuche mit den Kollegen oder Fortbildung mit Frontalvortrag — Büroarbeit ist vielfältig und erfordert entsprechend vielfältige Bürolandschaften. Das spiegelt sich im Grundriss von so unterschiedlichen Raumtypen wie Shared Desks bis zum Meetingspace wider. Neben den Räumen selbst kann aber auch die Raumtechnik inklusive Sensorik dazu beitragen, dass die Kollegen in ihren verschiedenen Aufgaben jeweils individuell unterstützt werden. Lesen Sie den vollständigen Beitrag und weitere Blogtexte auf der Seite von HBREAVIS.

Mehr lesen

LinkedIn

Dr. Titus Albrecht  |  realxdata

Büromärkte: Immer kürzer und flexibler ist gefragt

Viele Büromärkte hatten sich stabilisiert, manche kratzten in den vergangenen Monaten gar an den Umsätzen aus den Boomjahren. Spätestens mit Omikron sind die Fragezeichen über den Bürovermietungsmärkten nun aber leider schon wieder zurück — und treiben in vielen Ländern noch mehr den Trend und Wunsch nach Flexibilität und kürzeren Laufzeiten im Mietvertrag. Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Dieter Kräuchi  |  Empira

A Worthwhile Look Across the Border

What do Swiss investors really think of German real estate? Not much, it appears to me at first glance. Relative to its size and importance, the real estate market across the border, and particularly in the northern half of our neighboring country, is remarkably underrepresented in the portfolios of many Swiss institutional investors. Here are four reasons they should jump on this chance. Read more on LinkedIn.

Mehr lesen

Gert Waltenbauer  |  KGAL

2022 wird ein Jahr voller wichtiger Entscheidungen

2022 wird ein Jahr voller wichtiger Entscheidungen, sagt Gert Waltenbauer von KGAL: Die neue Bundesregierung verfolgt mit viel Elan einen ambitionierten Klimaschutzplan, muss dabei aber so einige politische und bürokratische Hindernisse aus dem Weg räumen. In Frankreich werden die Präsidentschaftswahlen mit Spannung erwartet. Notenbanken in aller Welt müssen die Inflationsentwicklung genau beobachten – und mit Fingerspitzengefühl bei ihrer Zinspolitik agieren. Für uns in der Finanzbranche sind zudem die weitere Ausgestaltung und die Anwendung der Taxonomie von großer Bedeutung. Und über allem steht die Frage, wann wir die Pandemie hinter uns lassen. Auf welche Entwicklungen bei unseren Assetklassen wir bei der KGAL vor allem das Augenmerk richten, erfahren Sie hier: Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Dr. Pamela Hoerr  |  Real I.S.

Die Treiber unserer Branche: Nachhaltigkeit und ein aktives Asset-Management

Nachhaltigkeit und ein aktiver Asset-Management-Ansatz sind die Treiber unserer Branche, sagt Dr. Pamela Hoerr von Real I.S. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Florian Färber  |  The Base

Lots of work, little sleep

Lots of work, little sleep: That’s also part of a start-up story, and only one of many other challenges. Fortunately, these are only short phases and there are many beautiful and inspiring moments that carry you through even the most difficult times. In a conversation with Michael Steinmann for Obeyo’s ‚Rooftalks‘ podcast, I share what motivated me and what we want to achieve with The Base. Learn about my experiences and what I like to share.

Mehr lesen

Michael Peter  |  P&P Group

Was ist Ihnen im Job wirklich wichtig?

Der Fachkräftemangel in Deutschland ist spürbarer als je zuvor. Neue Talente zu finden, ist eine der größten Herausforderungen unserer Branche. Doch auch die neuen Mitarbeiter müssen zur Unternehmenskultur passen. Für mich ist vor allem wichtig, dass neue Kollegen – neben der eigentlichen Qualifikation für den Job – die richtige Einstellung mitbringen. Denn nur in einem Team mit dem entsprechenden Mindset können wir uns gegenseitig immer wieder ermutigen und Impulse geben. Und in diesem Zusammenhang möchte ich fragen: Was ist Ihnen bei einem Arbeitgeber am wichtigsten? Verraten Sie es uns in unserer LinkedIn-Umfrage (nur mit Login möglich).

Mehr lesen