PB3C News,

PB3C News 5-22

31. Jan 2022

PB3C News: 31.1.2022

Kommentar

Philipp Pferschy  |  GIEAG

Bei allem Verständnis: Das Vertrauen in die Politik ist stark gefährdet

Ich versuche Verständnis aufzubringen, wo immer es geht. Und ich kann es nachvollziehen, dass die Bundesregierung Anpassungen an Programmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude vornehmen will. Die Angebote mit KfW-Effizienzstandard 55 und dem noch sparsameren Effizienzstandard 40 waren sicher ausbaufähig. Wie es hieß, nutzten auch einige Firmen Lücken im System aus, um sich zu bereichern. Das geht nicht und das …

Mehr lesen

Marktnews

Kritik am Förderstopp kommt von allen Seiten

Über den unerwarteten Stopp der KfW-Förderprogramme für klimafreundliches Bauen und energieeffizientes Sanieren berichten die FAZ und die SZ am 25.1., das HANDELSBLATT am 26.1., die BÖRSEN-ZEITUNG am 27.1. sowie zahlreiche weitere Medien im gesamten Verlauf der Woche. Als Grund für die plötzliche Beendigung der Förderprogramme habe das Wirtschafts- und Klimaschutzministerium angegeben, dass die vom Bund für die Förderung bereitgestellten Mittel in …

Mehr lesen

Der Trend zu kleineren Wohnungen setzt sich fort

Über den Trend zu kleineren Wohnungen schreibt die FAZ am 28.1. So habe der Frankfurter Gutachterausschusses bei der Auswertung der notariellen Kaufverträge festgestellt, dass die Eigentumswohnungen in Frankfurt zusehends kleiner würden. Der Immobilienökonom Günter Vornholz von der EBZ Business School Bochum beobachte generell in den größeren Städten diesen Trend und erkläre: „Hohe Mietpreise und eine zunehmende Mobilität führen zu kleineren Wohnungen. …

Mehr lesen

Sozialwohnungsbau bleibt trotz aller Beliebtheit eine Herausforderung

Über die neue Beliebtheit des sozialen Wohnungsbaus bei Investoren und die nach wie vor mit einem solchen Investment verbundenen Schwierigkeiten schreibt SPIEGEL ONLINE am 27.1. Investoren seien dringend auf der Suche nach Anlagemöglichkeiten und schätzten Sozialwohnungen, da sie als sehr sicheres Investitionsziel gölten. Doch das große Interesse an Investitionen in Sozialwohnungsbau habe weitere Gründe. Oft sei ein Engagement in diesem Bereich …

Mehr lesen

Umsatzrekord am deutschen Industrie- und Logistikimmobilienmarkt

Der Flächenumsatz am deutschen Industrie- und Logistikimmobilienmarkt lag CBRE zufolge 2021 bei rund 8,3 Mio. qm und damit knapp 40 % über dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre. Das berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 27.1. „2021 war ein absolutes Rekordjahr am deutschen Industrie- und Logistikimmobilienmarkt“, sage Rainer Koepke von CBRE: „Anfang des Jahres schien ein derartiges Ergebnis aufgrund des Flächenmangels kaum denkbar, aber …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Wie sich der Gefahr von ‚Stranded Assets‘ begegnen lässt

Über die Risiken von ‚Stranded Assets‘ infolge der neuen Taxonomie-Verordnung, die die Nachhaltigkeit von Immobilien anhand der sogenannten ESG-Kriterien klassifiziert, und darüber, wie sich diesen Gefahren begegnen lässt, schreibt die BÖRSEN-ZEITUNG am 24.1. Das derzeit größte Problem sei, dass es bislang noch an Klarheit fehle, welche Kriterien eine wirtschaftliche Aktivität oder eine Immobilie genau erfüllen müssten, um als taxonomiekonform zu gelten. …

Mehr lesen

Verschiedenes

Mit Neubau allein sind die Klimaziele nicht zu erreichen

Für weniger Abriss und mehr Mut bei der energetischen Ertüchtigung von in die Jahre gekommenen Büroimmobilien plädiert Sebastian G. Nitsch von 6B47 Real Estate Investors in der FAZ vom 28.1. Wenn die Immobilien- und Baubranche ihre Klimaziele bis 2050 erreichen wolle, dürfe sie sich nicht allein auf Neubauten konzentrieren, denn oft sei der Bestandserhalt der nachhaltigere Weg. Denn ein Großteil der …

Mehr lesen

Für mehr Umsicht bei Logistikimmobilieninvestments

Trotz hoher Nutzernachfrage bergen Investments in Logistikimmobilien Risiken, schreibt Kuno Neumeier von Logivest auf HANDELSBLATT INSIDE REAL ESTATE am 28.1. Das größte Risiko für Immobilieninvestoren bestehe in der Regel nicht darin, falschen Trends zu folgen. Viel gefährlicher sei es, den richtigen Trends zu folgen, dabei aber Fehler zu begehen und sich in falscher Sicherheit zu wiegen. Vor …

Mehr lesen

Blog der Woche

Mobilfunk: unterschätzter Faktor für die Menschen im Büro?

Logisch: Die meisten Menschen wünschen sich Zufriedenheit im Job. Und umgekehrt wollen auch die Unternehmen im Sinne der Mitarbeiterbindung, dass die Menschen bei ihnen zufrieden sind. Dazu tragen nicht nur der jeweilige Arbeitsinhalt oder die Firmenkultur bei, sondern auch die Immobilie: CBRE zufolge ist die Stärkung des Employer-Engagements aktuell das zweitwichtigste Zukunftsfeld einer Bürolandschaft. Lesen Sie den vollständigen Beitrag und weitere Blogtexte auf der Seite von HBREAVIS.

Mehr lesen

LinkedIn

Enrico Flath MRICS  |  Empira

Immobilienkreditfonds auf dem Vormarsch – Teil 1: Der Rückzug der Banken

Alternative Formen der Immobilien- und Projektfinanzierung haben in den vergangenen Jahren stark an Relevanz gewonnen. In einer dreiteiligen Serie erläutern wir im Detail, woher dieser Trend kommt und weshalb sowohl Projektentwickler als auch institutionelle Investoren davon profitieren können. Lesen Sie auf LinkedIn Teil 1: Der Rückzug der Banken.

Mehr lesen

Axel Vespermann  |  Universal Investment

Inflationsbekämpfung – Fed plant Zinserhöhungen, EZB wartet ab

Die kräftig gestiegene Inflation hat den Druck auf die Notenbanken erhöht, das Ende ihrer ultraexpansiven Geldpolitik einzuläuten. Die amerikanische Fed bekräftigte am Mittwoch erneut, die Zinsen bald anzuheben. Dagegen sieht die EZB noch keinen Handlungsbedarf, ihre Nullzinspolitik zurückzufahren. Infolgedessen beunruhigt die Furcht vor einer sich weiter nach oben drehenden Preisspirale die Kapitalmärkte. Vor diesem Hintergrund können sich Investments in Immobilien als sicherer Hafen erweisen. Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Frank Wojtalewicz  |  d.i.i.

Auch die neue Regierung lässt Sanierer hängen

Die alte Bundesregierung wollte die Neubauförderung des Effizienzhauses EH55 zum Ende des Januars auslaufen lassen. Jetzt wurden – ohne Vorwarnung – alle KfW-Fördermaßnahmen abrupt eingestellt – auch für die energetische Sanierung. Die Immobilienbranche hat in den vergangenen Tagen völlig zu Recht ihren Unmut darüber geäußert und steht zusammen. Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Andreas Polter MRICS  |  VP Real Estate

Konnektivität – unterschätzter Faktor bei der Grundstückssuche

Quartiere als Instrument der Stadt- und Immobilienentwicklung – das begrüßen (fast) alle. Insbesondere die Nutzungsmischung steht hierbei im Vordergrund. Dabei wird aber immer noch ein Thema eher nachlässig behandelt: Konnektivität. Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Achim von der Lahr  |  Wealthcap

„Wohninvestments bauen ihre Dominanz aus“

Auch im Q4 2021 bestätigte sich der Ruf des deutschen Wohnimmobilienmarktes als sicherer Hafen für Anleger; die aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie haben kaum Einfluss auf dieses Marktsegment, freut sich Achim von der Lahr von Wealthcap. Eine anhaltend hohe Nachfrage von Investoren aus dem In- und Ausland gerade nach deutschen Core-Assets ist aus seiner Sicht deutlich erkennbar. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Euroboden Architekturkultur

Das Büro wandelt sich zum interaktiven Begegnungsraum

Unsere aktuelle Umfrage in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut zeigt deutlich: Das Büro wandelt sich vom klassischen Arbeitsplatz hin zum interaktiven Begegnungsraum. Das sind die Kernergebnisse der Umfrage mit 1.000 Befragten: Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Stefan Spilker  |  SORAVIA

Fördern mit Augenmaß statt überfordern

Das wahrscheinlich größte und langfristigste Problem der Immobilienbranche sind fehlende Fach- und Führungskräfte. Dies falle noch deutlich stärker ins Gewicht als beispielsweise Corona oder der Grundstücksmangel, sagt Stefan Spilker von SORAVIA. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Micheal Peter  |  P&P Group

Weiche Faktoren dominieren Arbeitgeberattraktivität

Ich bin der festen Überzeugung, dass wir als Unternehmen gleich doppelt profitieren, wenn wir unseren Beschäftigten ein hohes Maß an Wertschätzung entgegenbringen und für ein gutes Arbeitsklima sorgen, sagt Michael Peter von der P&P Group. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Dr. Pamela Hoerr  |  Real I.S.

Spannende Insights beim EY RealEstate-Event zum Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt 2022

Auf Einladung und unter der Moderation von Christian Schulz-Wulkow FRICS haben wir, Ulrich Höller FRICS, Gerhard Meitinger, Thomas Felgenhauer und ich über aktuelle Immobilien-Trends 2022 diskutiert, schreibt Dr. Pamela Hoerr von Real I.S. auf LinkedIn – lesen Sie hier die Zusammenfassung.

Mehr lesen

Alexander Kuepers  |  KGAL

Wir sagen Danke!

Gemeinsam mit Ihnen haben wir viele Projekte vorangebracht im sehr ereignisreichen Jahr 2021, sagt Alexander Kuepers von KGAL. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen