PB3C News,

PB3C News 16-20

19. Apr 2020

PB3C News: 20.4.2020

Kommentar

Jens Nagel  |  Hemsö

Corona-Krise in der Pflege

Covid-19 hat die deutsche Gesundheitsinfrastruktur innerhalb weniger Wochen in den Alarmzustand versetzt. In Krankenhäusern entstehen in Windeseile zusätzliche medizinische Kapazitäten – und wie etwa in Berlin sogar auf Messegeländen. Regierung und Behörden ziehen Kompetenzen an sich, um für eine zentrale Beschaffung des überall dringend benötigten Schutzmaterials zu sorgen. Doch in Deutschlands Pflegeheimen scheint das Ende der Möglichkeiten erreicht: Mit Bayern, …

Mehr lesen

Marktnews

Verschnaufpause bei Wohninvestments

Frank Wojtalewicz von d.i.i. zurfolge halten sich Investoren bei deutschen Wohnimmobilien derzeit zurück, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 18.4. „Das dürfte in diesem und dem kommenden Monat so bleiben,“ prognostiziere Wojtalewicz, weshalb im zweiten und dritten Quartal dieses Jahres weniger Wohnungen und Mehrfamilienhäuser gehandelt werden dürften. Auch der Mietanstieg werde etwas geringer ausfallen als erwartet, da infolge der Corona-Krise weniger …

Mehr lesen

In China geht’s schon wieder aufwärts

Am chinesischen Wohnimmobilienmarkt zeichnet sich nach dem vom Corona-Virus verursachten Einbruch im Februar schon im März wieder eine positive Wende ab, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG 17.4. Die Zahl der Apartmentverkäufe in den wichtigsten Großstädten habe sich im März gegenüber dem Vormonat vervielfacht und rund 40 % des vor der Corona-Krise üblichen Niveaus erreicht. Führende Bauträger seien zuversichtlich, dass im weiteren …

Mehr lesen

Baugenehmigungen müssen digital erteilt werden können

Eine Umfrage unter den mittelständischen Mitgliedsunternehmen des Bundesverbands Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie hat gezeigt, dass das Hauptproblem die Verzögerungen bei der Erteilung von Baugenehmigungen ist, schreibt das HANDELSBLATT online am 16.4. Der Grund hierfür sei vor allem die unzureichende Digitalisierung von Planungs-, Genehmigungs- und Bauprozessen. Für Vorgänge wie das Einreichen und Bearbeiten von Baugenehmigungen …

Mehr lesen

Die Wohnimmobilienpreise bleiben stabil

Der Immobilienverband Deutschland (IVD), der Projektentwickler Primus und die Berliner Sparkasse sind optimistisch, dass Miet- und Kaufpreise am Wohnungsmarkt auch 2020 auf dem hohen Niveau von 2019 bleiben werden, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 16.4. „Der Wohninvestmentmarkt könnte sogar zum Krisengewinner werden“, habe Jürgen Michael Schick vom IVD bei einer Onlinepressekonferenz mit mehreren Branchenvertretern gesagt und dies damit begründet, dass …

Mehr lesen

Nachfrage nach Wohnimmobilien steigt wieder an

Nach einer kurzen Schockstarre, die die Kontaktbeschränkungen in Reaktion auf Corona ausgelöst hat, steigt die Nachfrage nach Wohnimmobilien nun wieder merklich an, schreibt die FAZ am 15.4. unter Berufung auf McMakler. Zwar sei die Durchführung von Besichtigungen derzeit noch eingeschränkt, aber durchführbar. Die Preise lägen in etwa auf dem Vorkrisenniveau, allerdings seien manche Eigentümer daran interessiert, ihre Immobilienbestände nun schneller …

Mehr lesen

Der Mietendeckel wirkt schon längst

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen habe die ‚Ausführungsvorschriften zum Gesetz zur Mietenbegrenzung‘ druckfertig gemacht und werde sie am 17. April im Amtsblatt veröffentlichen, womit der Mietendeckel ab dann verbindlich sei, schreibt der TAGESSPIEGEL am 14.4. Doch schon zuvor seien erste Folgen des Mietendeckels, der Ende Februar in Kraft getreten ist, festgestellt worden, schreibt WIWO.DE am 15.4. „Bei Renditeimmobilien sind …

Mehr lesen

Mietausfälle im Gewerbebereich nehmen zu

Eine Umfrage des BFW Bundesverbandes Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) hat ergeben, dass vor allem der Gewerbebereich in zunehmendem Maße von Mietausfällen infolge der Corona-Krise betroffen ist, schreibt das HANDELSBLATT am 17.4. Durchschnittlich 19 % der befragten Immobilienunternehmen hätten von ausbleibenden Zahlungen von Gewerbemieten berichtet, in Bayern seien es sogar 28 %, in Berlin 20 % und in Nordrhein-Westfalen 15 %. Rund 70 % der …

Mehr lesen

Gute Aussichten am Logistikimmobilienmarkt

Über die Aussichten, die sich am Logistikimmobilienmarkt bieten, schreibt die FAZ am 17.4. Es sei damit zu rechnen, dass die Nachfrage nach Logistikimmobilien nach der Corona-Krise trotz Rezession weiter steige. Laut Kuno Neumeier von Logivest suchten Lebensmittelhändler derzeit dringend zusätzliche Lagerflächen. Medikamente, Lebensmittel und Drogeriewaren würden online stark nachgefragt, während Elektronikartikel und vor allem Bekleidung in deutlich geringerem Maße geordert …

Mehr lesen

Signa trennt sich von Kaufhäusern

Die Signa-Holding verkauft Insiderinformationen zufolge 17 Immobilien der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof an Fonds des Finanzinvestors Apollo EPF, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 18.4. Der Kaufpreis betrage Insidern zufolge rund 700 Mio. Euro. Die Betreibergesellschaft Galeria Karstadt Kaufhof habe Anfang April Gläubigerschutz beantragt, weil sie infolge der Corona-Krise ihre Geschäfte habe schließen müssen.

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Warum Investitionen in REITs eine gute Idee sind

Über die zahlreichen Vorteile, die REITs gegenüber den in Deutschland viel bekannteren offenen Immobilienfonds habe, schreibt die FAZ am 18.4. Anders als offene Immobilienfonds seien REIT-Investments steuerrechtlich privilegiert, die Anteile an REITs ließen sich wie Aktien jederzeit verkaufen, seien aber meist weniger volatil, und REITs seien verplichtete, viel von ihrem Gewinn an ihre Anleger auszuschütten. Wer ein Portfolio mit Reits …

Mehr lesen

Banken bauen und vermieten

Viele Sparkassen und Volksbanken entwickeln seit geraumer Zeit in Reaktion auf die niedrigen Zinsen neue Geschäftsmodelle, schreibt das HANDELSBLATT am 16.4. Da die Gewinne aus dem klassischen Bankgeschäft zurückgingen, würden immer mehr Regionalbanken als Bauherren und Vermieter aktiv, womit sie nicht nur Geld verdienen, sondern auch dem Wohnraummangel in den Kommunen begegnen könnten. Das liege insofern nahe, als sich Regionalbanken …

Mehr lesen

Verschiedenes

Das goldene Jahrzehnt des Seniorenwohnens beginnt jetzt

Für das Seniorenwohnen hat ein „goldenes Jahrzehnt“ begonnen, schreibt Dr. Michael Held von Terragon in seinem Beitrag vom 17.4. auf INSTITUTIONAL MONEY. 2020 sei das Jahr, in dem die ersten Babyboomer das nominelle Rentenalter erreichten. Für alle, die geschäftlich mit dem Wohnen im Alter befasst seien, bringe das große Chancen mit sich. Denn der Bedarf an Servicewohnungen im Bereich des Betreuten Wohnens, …

Mehr lesen

Worauf es bei Hotelinvestments ankommt

Theodor Kubak und Christoph Flügel von Arbireo erklären in ihrem Beitrag auf REFIRE am 14.4., worauf es bei Hotelinvestments ankommt. Dazu gehörten weniger Mut als vielmehr operatives Detailwissen sowie die Bereitschaft für ein aktives Property Management und für den digitalen Wandel. Digitalisierung sei Herausforderung und Chance zugleich. So ließen sich beispielsweise Kosten sparen, wenn man die Betten nicht über Onlinereiseagenturen, …

Mehr lesen

LinkedIn

Thomas Meyer  |  WERTGRUND

Blockchain statt Bankschalter: Wie digitale Immobilieninvestments uns das Leben erleichtern

Wenn es um die Tokenisierung von Immobilieninvestments via Blockchain geht, gibt es zwei grundlegende Formen der Abwehrhaltung. Die erste gründet darin, dass wir es mit einer hochkomplexen, schwer verständlichen Technologie zu tun haben. Langfristig ist das jedoch kein Hinderungsgrund für den Erfolg digitaler Immobilienprodukte. Wir leben schließlich in einer Welt, in der wir vom E-Auto über das Smartphone bis zum …

Mehr lesen