PB3C News,

PB3C News 15-22

11. Apr 2022

PB3C News: 11.4.2022

Kommentar

Rackham F. Schröder  |  Engel & Völkers Commercial Berlin

Die Stadt nach der Pandemie

Das Gesicht der Städte wird sich radikal und dauerhaft verändern. Corona stellt bestehende Strukturen infrage und beschleunigt Entwicklungen, die bereits vorher im Gange waren. Auch wenn die Pandemie eines Tages vorüber sein sollte, wird es nicht wieder so werden, wie es einmal war. Denn die Menschen haben ihr Verhalten geändert, und vieles davon wird bleiben. Einfach deshalb, weil es nachhaltig …

Mehr lesen

Marktnews

Starker Auftakt am Immobilieninvestmentmarkt

Das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Immobilieninvestmentmarkt ist im Q1 2022 CBRE zufolge im Vergleich zum Vorjahresquartal um 51 % auf 23,9 Mrd. Euro gestiegen, berichten die BÖRSEN-ZEITUNG, das PRIVATE BANKING MAGAZIN INSTITUTIONELL und PLATOW IMMOBILIEN am 7.4. Damit seien die ersten drei Monate dieses Jahres laut CBRE „eines der stärksten Auftaktquartale überhaupt“ gewesen. „Das Transaktionsvolumen ging an allen sieben Top-Märkten spürbar nach …

Mehr lesen

Neubauförderung in abgespeckter Form wieder möglich

Nach dem abrupten Förderstopp im Januar können laut dem Bundeswirtschaftsministerium ab dem 20. April wieder Anträge für eine Neubauförderung für Gebäude nach dem Standard ‚Effizienzhaus 40‘ bei der Förderbank KfW eingereicht werden, berichten die BÖRSEN-ZEITUNG und DIE WELT am 6.4. Das Förderprogramm sei auf 1 Mrd. Euro gedeckelt, und die Fördersätze seien im Vergleich zum vorherigen Programm laut Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck nur halb so …

Mehr lesen

ESG wird Büromietern zunehmend wichtig

Einer Umfrage unter Büromietern durch Bell Management Consultants im Auftrag von Hansainvest Real Assets zufolge steht eine für die Mieter gute und sinnvolle Lage der Büroimmobilie an der Spitze ihrer Bedürfnisse, knapp gefolgt von der Höhe der Nettomiete, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 7.4. Ebenfalls, wenn auch merklich weniger, wichtig seien den Mietern, die gebeten worden seien, Schulnoten für einzelne Aspekte …

Mehr lesen

Berliner Büroinvestmentmarkt legt Verschnaufpause ein

Der Berliner Büroinvestmentmarkt hat im Q1 2022 laut der IMMOBILIEN ZEITUNG vom 7.4. eine kleine Verschnaufpause eingelegt. Das Transaktionsvolumen habe laut German Property Partners (GPP) nur bei 120.000 qm und laut Cushman & Wakefield bei 150.000 qm gelegen, und damit rund 28 % unter dem Ergebnis des Vorjahresquartals. „Der Rückgang im Q1 2022 ist maßgeblich auf das Fehlen von Großabschlüssen zurückzuführen“, sage …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Bauzinsen steigen außergewöhnlich stark

Nachdem die Zinsen für Baudarlehen mit zehn Jahren Zinsbindung noch vor nicht allzu langer Zeit unter 1 % lagen, haben sie nur die 2-%-Marke überschritten, berichtet die FAZ am 6.4. Der FMH-Finanzberatung zufolge seien die Zinsen für Baudarlehen mit fünf und zehn Jahren Zinsbindung auf 2,03 % gestiegen, solche mit 15 Jahren Zinsbindung auf 2,29 % und solche mit 20 Jahren Zinsbindung …

Mehr lesen

Pioniere in Sachen ESG: Artikel-9-Fonds

Erst sehr wenige Fonds erfüllen die strengsten ESG-Kriterien und dürfen sich mit dem Zusatz ‚Artikel 9‘ schmücken, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 7.4. und berichtet über die wenigen Anbieter, deren Produkte dieses Etikett tragen. Die meisten Anbieter zögerten noch wegen unklarer Vorgaben und der Befürchtung möglicher Renditeeinbußen. Tatsächlich mache die BaFin es den Fondsmanagern nicht leicht und prüfe sehr streng, ob …

Mehr lesen

Online-Plattform für digitale Immobilieninvestments plant Börsengang

Wie die BÖRSEN-ZEITUNG online am 6.4. berichtet, plant die Engel & Völkers Digital Invest AG, Lizenzpartner von Engel & Völkers, für das Q2 2022 ihren IPO und wolle auch gleich die Notierung der Aktien an der Frankfurter Wertpapierbörse im Scale-Segment erreichen. Der Börsengang werde voraussichtlich in der Ausgabe neuer Aktien im Zuge einer Kapitalerhöhung mit einem angestrebten Emissionserlös von bis zu rund 7 Mio. Euro inklusive einer …

Mehr lesen

Verschiedenes

Lange Nutzungszyklen als Schlüssel für mehr Nachhaltigkeit

In den kommenden Jahren stehen Neubauten besonders im Fokus und werden auch anhand ihres ökologischen Impacts bewertet werden, schreibt Patrick Herzog von der DKW Gruppe in IMMOBILIEN & FINANZIERUNG 4-2022. In Zeiten, in denen sich Unternehmen für das von ihnen verursachte CO2 öffentlich verantworten müssten, würden auch Ansprüche an angemietete Gewerbeimmobilien entsprechend erhöht. Die Frage, die sich vielen Unternehmen in dieser Hinsicht …

Mehr lesen

Warum alternative Finanzierer unverzichtbar sind

Die Konsolidierung bei den Banken und die steigenden Risiken am Wohnimmobilienmarkt, lassen die Banken bei der Immobilienfinanzierung zunehmend vorsichtiger werden, schreibt Maximilian Könen von Linus Digital Finance auf HANDELSBLATT INSIDE REAL ESTATE am 8.4. Vor allem bei Projekten mit hohem Beleihungsauslauf würden zunehmend höhere Zinsen fällig als früher, oder ihre Finanzierung würde gleich ganz abgelehnt. Das führe …

Mehr lesen

Warum PropTechs der Start-up-Flaute trotzen

Die Zeiten sind alles andere als einfach, gefühlt und real, scheibt Michael Peter von der P&P Group auf INTELLIGENT INVESTORS am 5.4. Ein Mix aus hausgemachten Problemen und äußeren Negativfaktoren sorge dafür, dass die Stimmung unter den Gründern derzeit verhalten sei. Mehr als jedes zweite Start-up klage im Rahmen des Deutschen Start-up Monitors 2021 über einen weiterhin …

Mehr lesen

Blog der Woche

Was ist eigentlich dieses „SWIFT“?

Als Teil der Sanktionen gegen Russland infolge des Ukrainekrieges haben westliche Staaten russische Banken aus der SWIFT-Plattform ausgeschlossen. Aber was genau ist dieses „SWIFT“ eigentlich und wie funktioniert es überhaupt? Lesen Sie den vollständigen Beitrag und weitere Blogtexte auf der Seite von Achtstein Invest.

Mehr lesen

LinkedIn

Xenia Shnyakina  |  Argentus

Immobilienunternehmen – sieben Punkte, auf die wir als duale Studenten achten sollten

Ich möchte gerne dazu beitragen, dass Menschen in attraktiven, gut funktionierenden Immobilien leben und arbeiten. Daher habe ich mich nach dem Abitur für die Immobilienwirtschaft als Berufsfeld entschieden – und dabei ein duales Studium gewählt. Die passende Hochschule stand für mich sehr schnell fest. Aber für welches Unternehmen entscheidet man sich als dualer Student? Sieben Punkte, die ich aus meiner bisherigen Praxis bei Argentus ableiten kann. Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Carolin Hegenbarth  |  IVD

Die neuen Baugenehmigungszahlen sind kein Grund für Jubelstürme

Zu Jahresbeginn wurden laut Statistischem Bundesamt insgesamt 29.951 neue Wohnungen genehmigt, 8,3 % mehr als im Vorjahreszeitraum – doch das darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es noch große Probleme beim Wohnungsbau gibt, sagt Carolin Hegenbarth vom IVD. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Stefan Spilker  |  SORAVIA

Lebensqualität trotz hoher Baukosten

Trotz steigender Baupreise darf es keine Abstriche in der Wohn- und Arbeitsqualität geben, sagt Stefan Spilker von SORAVIA. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Klaus Kirchberger  |  OFB Projektentwicklung

Was ist wirklich ökonomisch und ökologisch nachhaltig?

Es ist kaum möglich, in der Fachöffentlichkeit einen skeptischen Ton anzuschlagen, wenn es um die drei magischen Buchstaben E, S und G geht, sagt Klaus Kirchberger von OFB Projektentwicklung. Aber mal ehrlich: Wie können wir immer sicher sein, dass wir die Nachhaltigkeitskriterien auch sinnvoll und optimal verfolgen? Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

realxdata – a Moody’s Analytics company

Daten, Daten, Daten … Wie weit sind wir in Deutschland wirklich?

Immer wieder wird gesagt, dass Deutschland in diesem Bereich hinterherhinkt – besonders gegenüber den USA. Dr. Titus Albrecht von realxdata zufolge stimmt das in vielen Bereichen, doch bei Weitem nicht bei allen. Wo wir seiner Meinung nach mithalten können oder gar die Nase vorn haben, erfahren Sie im Video auf LinkedIn.

Mehr lesen

Stefan F. Höglmaier  |  Euroboden

München macht einen wichtigen Schritt hin zu mehr Individualverkehr – ohne Verbrenner

Unser Projekt ‚Hammerschmidt‘, direkt an der Stadtgrenze Münchens, liegt an einem der geplanten Radschnellwege – dadurch erhält es eine weitere Mobilitätsalternative zur 200 Meter entfernten S-Bahn-Haltestelle Riem, sagt Stefan F. Höglmaier von Euroboden. Über die neue Fahrradautobahn wird man innerhalb von 20 min. bequem in die Altstadt gelangen. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Dr. Johannes B. Berentzen  |  BBE

Maske ja oder Maske nein – wie würdet ihr als Einzelhändler entscheiden?

Seit gestern müssen im Einzelhandel keine Masken mehr getragen werden. Man liest von FreedomDay bis hin zur Panikmache von sich füllenden Intensivstationen. Wie würdet ihr in der Maskenfrage entscheiden, wenn ihr ein Einzelhandelsgeschäft führtet? Und wie ist es bei den Mitarbeitern mit Kundenkontakt? Verraten Sie es mir in meiner LinkedIn-Umfrage (nur mit Login möglich).

Mehr lesen

Dr. Pamela Hoerr  |  Real I.S.

Es gibt nicht „ein“ Büro der Zukunft, sondern Tausende

Beim Büro den Rotstift ansetzen zu wollen, wäre ein klarer Irrweg für die allermeisten Unternehmen – das zeigt auch meine Umfrage aus der vergangenen Woche, sagt Dr. Pamela Hoerr von Real I.S. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen