PB3C News,

PB3C News 19-22

9. Mai 2022

PB3C News: 9.5.2022

Kommentar

Thomas Meyer  |  Wertgrund

Niedrigere Mieten? Keine Chance!

Aktuell erleben wir die größten Preissteigerungen bei Wohnimmobilien seit Beginn des Jahrtausends. Und dieser Trend wird anhalten. Denn es gibt absolut keinen Spielraum dafür, dass das aktuelle Miet- und Kaufpreisniveau auf absehbare Zeit wieder sinken könnte. Stattdessen dürften die Mieten – und auch Kaufpreise – weiterhin steigen.

Das liegt daran, dass derzeit viele makroökonomische, geopolitische und demografische Faktoren zusammenkommen. …

Mehr lesen

Marktnews

Wohneigentumspreise in den Metropolen werden weiter steigen

Über die Preisentwicklung bei Eigentumswohnungen berichten das HANDELSBLATT und die IMMOBILIEN ZEITUNG am 5.5. sowie der TAGESSPIEGEL am 6.5. Wie das HANDELSBLATT und der TAGESSPIEGEL unter Berufung auf den Postbank Wohnatlas schreiben, sei zu erwarten, die Wohneigentumspreise in Deutschland bis 2035 in den Metropolen und deren Umland weiter steigen werden, während sie zugleich in anderen Regionen, insbesondere solchen in Ostdeutschland, stagnieren …

Mehr lesen

Wohnungsmangel sorgt für weiter steigende Preise in Berlin

In Berlin sind die Preise für Eigentumswohnungen 2021 erneut stark gestiegen, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG online am 4.5. unter Berufung auf den ‚Wohnmarktreport Berlin 2022‘ von CBRE und der Berlin Hyp. Mit einem Anstieg der Angebotspreise für Eigentumswohnungen um 8,2 % gegenüber 2020 sei ein durchschnittlicher Quadratmeterpreis von 5.000 Euro/qm erstmals überschritten worden. Getrieben worden seien die Preisanstiege durch den weiter …

Mehr lesen

Kritik am Gesetzentwurf zum Vorkaufsrecht

Wie das HANDELSBLATT am 5.5. schreibt, will Bauministerin Klara Geywitz mit dem nun vorgelegte Gesetzesentwurf zum neuen kommunalen Vorkaufsrecht „die bisherige Verwaltungspraxis der Gemeinden zur Ausübung ihrer Vorkaufsrechte in Gebieten mit einer Erhaltungssatzung“ wieder ermöglichen und „auf eine sichere Rechtsgrundlage“ stellen. So sollen Kommunen und Städte wieder bevorzugten Zugriff auf Grundstücke in Milieuschutzgebieten erhalten. Geplant sind auch die Einführung einer …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Private-Equity bietet langfristige Überrendite

Wie eine Analyse von HEC Paris und Golding Capital Partners zeigt, biete Private Equity Investoren eine erhebliche Überrendite gegenüber den Aktienmärkten, berichtet das HANDELSBLATT am 5.5. „Private Equity kann seinen Renditevorteil vor allem in Krisenzeiten ausspielen“, sage Jakob Schramm von Golding Capital Partners. So liege die Überrendite in Zeiten des Abschwungs an Aktienbörsen im Mittel bei etwa 35 % pro …

Mehr lesen

Capital Bay und Universal Investment legen Reha-Fonds auf

Die Capital Bay Group lanciert einen neuen Artikel-8-Fonds, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 5.5. Der Fonds, den von Universal Investment als Service-KVG betreut werde, konzentriere sich auf soziale Infrastruktur sowie auf medizinische und soziale Rehabilitationseinrichtungen. Das Zielvolumen betrage etwa 300 Mio. Euro, für die Einzelinvestitionen sei ein Volumen von jeweils etwa 10 Mio. Euro bis 15 Mio. Euro angedacht, im …

Mehr lesen

Salytic startet Wohnimmobilienaktienfonds

Salytic Invest möchte mit seinem neuen Immobilienaktienfonds Salytic Wohnimmobilien Europa Plus Fonds eine Lücke im deutschen Fondsmarkt schließen, berichtet die BÖRSEN-ZEITUNG am 6.5. Der Fokus des neuen Fonds, der sich an institutionelle Investoren richte, liege auf Wohnimmobilienaktien. „Es gibt zwar offene Immobilienfonds, welche direkt in ein Portfolio von Immobilien investieren“, sage Wolfgang Sawazki von Salytic. Doch böten diese „nicht die …

Mehr lesen

Verschiedenes

Vom wirtschaftlichen Wert guter Architektur

Qualitativ hochwertige Architektur wertet nicht nur das Stadtbild auf, sondern bietet auch Immobilienentwicklern wirtschaftliche Vorteile, zeigt sich Martin Moll von Euroboden in der IMMOBILIEN & FINANZIERUNG vom 5/2022 überzeugt. Hochwertige Architektur lasse sich dabei nicht nur in sehr gute Lagen und Premiumimmobilien, sondern in allen Preisklassen realisieren. Projektentwickler müssten dabei aber auf die Zukunftsfähigkeit der Immobilie beachten und eine genaue …

Mehr lesen

Podcast

Work from anywhere – oder doch zurück ins Büro?

Was wird der bevorzugte Arbeitsort der Zukunft sein: Büro oder Homeoffice? Bleibt das Büro auch weiterhin ein interessantes Investment und was gilt es dabei zu beachten? Im Gespräch mit Sonja Straubinger erläutern Andreas Wende von der apollo real estate Holding und ZIA und Achim von der Lahr von Wealthcap ihre Einschätzungen. Hören Sie dieses aktuelle Gespräch als WEALTHCAP TALK …

Mehr lesen

Blog der Woche

Quoten sind für Sachwerte nicht mehr zeitgemäß

Seit Fondsstart Anfang 2019 spielen Nachhaltigkeit und Klimaschutz eine bedeutende Rolle beim Management des KGAL immoSUBSTANZ. Jetzt folgt die logische Konsequenz: Unser Offener Immobilienfonds hat sich wie geplant offiziell als ESG-konformer Fonds nach Art. 8 der Offenlegungsverordnung bei der Finanzaufsicht BaFin qualifiziert. Lesen Sie den vollständigen Beitrag und weitere Blogtexte auf der Seite MEIN IMMOBSUBSTANZ von KGAL.

Mehr lesen

LinkedIn

Philipp Pferschy  |  GIEAG Immobilien

Die Preise für Baustoffe zahlt der Nutzer

Projektentwickler brauchen zwei Dinge: Erstens innovative Immobilienkonzepte, die zum wirtschaftlichen Erfolg werden, und zweitens die Sicherheit, diese Konzepte auch umsetzen zu können – doch letztere droht nun zu kippen, sagt Philipp Pferschy von GIEAG Immobilien. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Stefan Spilker  |  SORAVIA

Ein vorzeitiger Projektverkauf ist ein Risiko

Bis vor wenigen Monaten waren Forward-Deals bei Projektentwicklern genauso beliebt wie bei Investoren. Ich war ebenfalls ein Verfechter des Modells, schließlich ergaben sich Win-win-Situationen: Während die Entwickler sich den Exit und ihre Marge sicherten, konnten Investoren Core-Projekte zu höheren Ankaufsrenditen kaufen, sagt Stefan Spilker von SORAVIA. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Klaus Kirchberger  |  OFB Projektentwicklung

Das neue Standardwerk für die Transformation der Immobilienwirtschaft

39 Autoren und stolze 672 Seiten – so viel Umfang ist nötig, um die Transformation der Immobilienwirtschaft in gebührender Ausführlichkeit zu beleuchten. Genau das leistet der neue Leitfaden für Fach- und Führungskräfte, der kürzlich im Verlag Springer Professional erschienen ist, sagt Klaus Kirchberger von OFB Projektentwicklung. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

Simone Moser  |  OFB Projektentwicklung

Gemeinsame Ziele entstehen nur im Dialog

Nach zwei ereignisreichen Jahren, die von Online-Meetings geprägt waren, haben wir uns in der Geschäftsleitung ganz besonders auf unseren Kick-off 2022 mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gefreut, schreibt Simone Moser von OFB Projektentwicklung. Pandemiebedingt fand dieser später als gewöhnlich, aber dafür persönlich statt. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen