PB3C News,

PB3C News 34-20

24. Aug 2020

PB3C News: 24.8.2020

Kommentar

Martin Czaja  |  BEOS AG

Urbanität lässt sich nicht erzwingen – nur fördern

Investoren lieben Stadtquartiere. Doch die urbane Qualität, die ein Quartier bieten kann, lässt sich nur sehr eingeschränkt planen und schon gar nicht aus dem Nichts herbeizaubern. Ob ein Areal tatsächlich zum lebendigen sozialen Begegnungsort im Privat- und Geschäftsleben wird, oder wie genau die Menschen auf diesen Flächen interagieren und welche Angebote sie wahrnehmen möchten, steht keinesfalls von vorneherein fest. ...

Mehr lesen

Marktnews

Berlins neuer Bausenator will Regulierungen fortsetzen

Der derzeitige Staatssekretär für Wohnen, Sebastian Scheel (Die Linke), wird Nachfolger der unlängst zurückgetretenen Wohnungsbausenatorin Katrin Lompscher, schreiben das HANDELSBLATT und der TAGESSPIEGEL am 19.8., die FAZ am 21.8. und zahlreiche weitere Medien. Der TAGESSPIEGEL gibt unter Berufung auf Scheels Vorstellung als designierter Stadtentwicklungssenator einen Überblick über dessen Ansichten und Vorhaben, die FAZ stellt den neuen Wohnungsbausenator in einem Porträt …

Mehr lesen

Kleiner Höhenflug am britischen Wohnimmobilienmarkt

Dem britischen Wohnimmobilienmarkt geht es trotz Brexit, Corona und Rezession erstaunlich gut, schreibt die FAZ am 21.8. Nachdem während des drei Monate währenden Lockdowns die Zahl der Käufe und Verkäufe deutlich zurückgegangen sei und monatelang kleine Preisrückgänge zu verzeichnet gewesen seien, seien dem Preisindex der Bank Halifax zufolge im Juli die Preise um 3,8 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und damit …

Mehr lesen

Starker Anstieg bei den Baugenehmigungszahlen

Dem Statistischen Bundesamt zufolge sind im Juni 2020 insgesamt 34.300 Bau- und Umbaumaßnahmen für Wohnungen genehmigt worden und damit rund 22 % mehr als im Juni 2019, schreiben die FAZ und das HANDELSBLATT am 21.8. Die Zahl der genehmigten Wohnungen in Zweifamilienhäusern sei um 27 % gestiegen, die der in Mehrfamilienhäusern um 25 %. Auch die Zahl der genehmigten Einfamilienhäuser …

Mehr lesen

Weltweites Stimmungstief an den Gewerbeimmobilienmärkten

Der Global Commercial Property Monitor Index ist von – 28 auf – 37 gefallen, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 20.8. Das sei nur wenig mehr als bei dem Index-Tiefststand im Q4 2008, als ein Wert von – 42 gemessen worden sei. 37 % der weltweit befragten Marktteilnehmer erwarteten in den kommenden zwölf Monaten einen Rückgang der Miet- und Kapitalwerte. Eine Mehrheit von 84 % …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Flaute bei den Immobilien-Spezialfonds

Dem BVI zufolge ist das Geschäft mit Fonds für institutionelle Investoren im Q2 2020 nach einem jahrelang anhaltenden Aufwärtstrend deutlich zurückgegangen, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 19.8. Großanleger, die in der Corona-Krise Geld gebraucht hätten, hätten große Summen abgezogen, ehe sich das Geschäft zum Ende des Quartals wieder stabilisiert habe. Vor allem das Geschäft mit offenen Immobilienfonds habe sich eingetrübt, hier …

Mehr lesen

Rekord bei der Immobilienfinanzierung

Dr. Klein zufolge haben die Deutschen im Juli den Rekordwert von durchschnittlich rund 291.000 Euro für die Finanzierung von Immobilien aufgenommen, schreibt die FAZ am 20.8. Dies seien 6.000 Euro mehr als im Juni, nachdem dieser Wert im April und Mai sogar rückläufig gewesen sei. Damit setze sich der Wachstumstrend der Vor-Corona-Zeit fort. Die Finanzierungsbedingungen ähnelten wieder denjenigen zu Jahresanfang. Mit …

Mehr lesen

Verschiedenes

Was Asset Manager aus der Corona-Krise lernen können

Dr. Pamela Hoerr von Real I.S. geht in ihrem Beitrag in der IMMOBILIEN & FINANZIERUNG 8/2020 ausführlich auf die Frage ein, was Asset Manager von Immobilienfonds aus den Erfahrungen mit der Corona-Krise lernen können. Da es sich hierbei um eine Naturkatastrophe handele, bei der man Neuland betreten habe, sei die spannendste Fragen, welche nachhaltigen Konsequenzen für das Asset Management nach …

Mehr lesen

Mehr Mut zu neuen Nutzungsmischungen!

Martin Czaja von der BEOS AG spricht im Interview mit der FAZ vom 21.8. über die Vorteile gemischter Nutzungen in einem Gebiet und wie die Widerstände dagegen überwunden werden könne. Zwar sei es den Kommunen seit 2017 möglich, sogenannte Urbane Quartiere einzurichten, in denen die Nutzung für Wohnen, Gewerbe, Kultur und soziale Einrichtungen zugleich möglich sei, doch werde hiervon noch …

Mehr lesen

Einfamilienhäuser als neue Assetklasse

Gabriel Khodzitski von Prea erklärt in seinem Beitrag in der IMMOBILIEN ZEITUNG vom 20.8., warum er Einfamilienhäuser für eine vielversprechende neue Assetklasse hält. Tatsache sei, dass sich die Suchkriterien vieler Großstädter mit der Corona-Krise radikal verändert hätten. Während vorher vor allem Geschosswohnungen mit städtischem Umfeld in unmittelbarer Nähe begehrt gewesen seien, wünschten sich nun mehr Menschen wieder ein Stück Grün …

Mehr lesen

LinkedIn

Sandra Zengerling  |  Argentus

Sieben Gründe, warum man bei Nebenkosten auch einfache Modelle diskutieren muss

Mit Nebenkosten für Gewerbeimmobilien wird anderenorts sehr viel pragmatischer umgegangen als hierzulande: In Skandinavien etwa wird mit Pauschalsätzen im Mietvertrag gearbeitet. Sieben Gründe, warum auch in Deutschland die Eigentümer und Mieter häufiger über eine einfache Nebenkostenpauschale nachdenken sollten. Lesen Sie weiter auf LinkedIn.

Mehr lesen

Wealthcap  |  Umfrage

Zu wieviel Prozent soll Ihr Investmentportfolio künftig ESG-Standards erfüllen?

ESG-Kriterien bestimmen zunehmend die Ausrichtung in der Immobilien- und Finanzwirtschaft. Als Standard für nachhaltige Anlagen hat sich der Begriff „ESG“ etabliert: Environmental, Social und Governance – ethisch, ökologisch, sozial. Die Berücksichtigung von ESG-Faktoren bei Investitionsentscheidungen nimmt weiter zu. Was denken Sie: Ist das berechtigt oder übertrieben? Zu wie viel Prozent soll Ihr Investmentportfolio künftig ESG-Standards erfüllen? Verraten Sie es uns in unserer LinkedIn-Umfrage (nur mit Login möglich).

Mehr lesen

John Amram  |  HPBA

What do you think is most important to sellers right now?

The consequences of the corona pandemic have created turbulent market conditions. Sellers in particular are feeling insecure: in some cases deal closings have been postponed. What would be most important to you as a seller? Vote now! (Nur mit Login möglich).

Mehr lesen