Auch im November sind die Angebotspreise für Wohnimmobilien Europace zufolge weiter gesunken, berichtet das HANDELSBLATT am 16.12. Besonders deutlich sei der Preisrückgang mit 2,54 % gegenüber dem Vormonat bei Eigentumswohnungen ausgefallen, die zugleich einen Rückgang um 1,92 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichneten. Wohnimmobilien im Bestand hätten sich im Vergleich zum Vormonat um 2,48 %, und binnen der letzten zwölf Monate um 0,78 % verbilligt. Nur das Segment der neu gebauten Ein- und Zweifamilienhäuser verzeichne nach wie vor stabile Preise. Gegenüber dem Vormonat sei hier zwar ein Preisrückgang um 0,44 % festgestellt worden, doch stehe dem ein Plus von 7,25 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gegenüber.