Author Archives: Andreas Selk

Dr. Pamela Hoerr
pbb

Larissa Lapschies
Immobilienjunioren

Sonja Rösch
PB3C

Mischnutzung schön und gut – aber wie erreicht ein Quartier sozialen Mehrwert? Und wo in Deutschland gibt es denn nun die vorzeigefähigsten Quartiersstrukturen, auf dem Hamburger Berg, in Frankfurt am Main oder doch eher im Münchener Werksviertel? In der aktuellen Folge von „Highheels und Hochhäuser“ trennen unsere beiden Moderatorinnen Sonja und Larissa Fakten von Marketing-Blabla. An ihrer Seite ist Dr. Pamela Hoerr, die als Asset-Managerin und Finanzierungsexpertin das Thema sowohl aus der gesellschaftlichen als auch aus der wirtschaftlichen Perspektive sieht. Welche Herausforderungen das „unregulierte S“ in ESG dabei verursacht, erfahren Sie in der aktuellen Folge.

Norman Schaaf
CELLS

Lars Krückeberg
GRAFT

Kai Gutacker
PB3C

Das Konzept von Wohlgefühl und Well-being bei Immobilienprojekten fällt aus Kostengründen häufig hinten runter. Mit Architekt Lars Krückeberg (GRAFT) und Projektentwickler Norman Schaaf (CDO, CELLS) diskutieren wir, wie Deutschland im internationalen Vergleich mit den Themen „Gemütlichkeit“ und Funktionalität umgeht und warum.

Wie beeinflussen historische und kulturelle Aspekte die deutsche Baukultur? Warum fällt es deutschen Städten schwer, urbane Gemütlichkeit zu schaffen? Die beiden Gäste geben Einblicke in ihre Strategien, um trotz der aktuellen Herausforderungen Wohlfühlorte zu schaffen. Warum auch die Fußball-EM für Well-being-Projekte in Deutschland noch hilfreich werden könnte, erfahren Sie hier im Podcast.

Astrid Gabler
PATRIZIA Foundation

Sandra von Waldenfels
PATRIZIA Foundation

Larissa Lapschies
Immobilienjunioren

Sonja Rösch
PB3C

Wenn die Wirtschaftslage schwieriger wird, stehen meist auch Stiftungen und andere soziale Einrichtungen vor der Herausforderung knapper Budgets. Dennoch hat sich PATRIZIA mit der unternehmenseigenen Stiftung hohe Ziele gesetzt: Bis 2030 sollen eine Million Kinder den Zugang zu Bildung, Gesundheit und Fürsorge erhalten. Wie das trotz der herausfordernden Ausgangslage möglich wird, besprechen Larissa und Sonja ausführlich mit Astrid Gabler und Sandra von Waldenfels. Was genau dabei ein Head of Donor Relations dabei eigentlich macht? Das erfahren Sie in der aktuellen Folge.

Wolfgang Patz
NextGen Podcast

Larissa Lapschies
Immobilienjunioren

Sonja Rösch
PB3C

In seinem Hauptstadt Podcast hatte Wolfgang Patz schon die unterschiedlichsten Persönlichkeiten vor dem Mikrofon, vom Bundestagsabgeordneten Gregor Gysi über Sängerin LaFee bis hin zu unserer Geschäftsführerin Sonja Rösch. Gleichzeitig produziert und moderiert er viele weitere Audio- und Videoformate. Kein Wunder also, dass es in der aktuellen Folge von Highheels und Hochhäuser vor allem um eines ging: Die Do’s und Dont’s bei Podcasts – und warum guter Content allein nicht alles ist.

Eines steht für Wolfgang jedenfalls fest: Podcasts sind die „eierlegende Wollmilchsau“ unter den Formaten. Sie eignen sich als Content-Plattform genauso gut wie als Inkubator für andere Geschäftsmodelle. Manchmal muss man dafür aber den einen oder anderen Podcast-Zweifler überzeugen. Wie Wolfgang das geschafft hat, und wie er vom Ex-PB3C-Mitarbeiter zum erfolgreichen Unternehmer wurde, erfahren Sie hier.

Links zu Wolfgang:
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/wolfgang-patz/
Podcast-Agentur: https://nextgen-podcast.de/

Yannik Reinke
Contorius

Julius Wittchow
Contorius

Sonja Rösch
PB3C

Mitten in der Krise ein Unternehmen gründen? Mutig, mutig – oder? Julius Wittchow und Yannik Reinke sehen das anders. Sie wollen mit Contorius die Wohnungswirtschaft modernisieren. Im besten Fall sogar revolutionieren. Den Zeitpunkt halten sie für ideal: „Investitionen in die Instandhaltung von Bestandsimmobilien können besonders jetzt, in Anbetracht der Schwächen im Neubau, sinnvoll und profitabel sein. Krisenzeiten erfordern außergewöhnliche Lösungen, und die Gründung eines Unternehmens unter diesen Bedingungen kann genau die richtige Antwort auf die aktuellen Herausforderungen sein“, sagt Julius Wittchow. Bei „Highheels und Hochhäuser“ erläutern die beiden Unternehmensgründer, die seit vielen Jahren befreundet sind, ihre Vision und warum Mieter bald nicht mehr drei Monate auf einen Handwerker warten müssen.

Berthold Becker
TSC Real Estate

Felix von Braun
DPF

Sonja Rösch
PB3C

Ob Pflegeheim oder Service-Wohnen: Betreiberkonzepte standen noch bis vor Kurzem hoch in der Gunst professioneller Immobilieninvestoren. Seit der Zinswende und einiger Insolvenzen vor allem im Healthcare-Segment hat sich das teilweise geändert. Der Bedarf ist jedoch größer als je zuvor. Allein im Segment des Service-Wohnens fehlen bis zu 600.000 Wohneinheiten, im Premium-Segment sind es bis zu 100.000.

Wie können Entwickler, Investoren und Betreiber künftig kooperieren, um ihre Interessen bestmöglich zu vereinen und gleichzeitig eine große Bandbreite an individuellen Wohnungs- und Serviceangeboten bereitzustellen? Dieser Frage geht Sonja Rösch in der aktuellen Ausgabe des PB3C Talk mit ihren beiden Gästen auf den Grund: Felix von Braun, Entwickler und Betreiber von Premium-Angeboten für Seniorenwohnen, sowie Investment- und Asset-Manager Berthold Becker beleuchten gemeinsam, worauf es aus ihrer Sicht jetzt ankommt. Wo ecken die unterschiedlichen Marktakteure gegenseitig an, wie lassen sich Generalmietverträge künftig gestalten und welche Kooperationsformen funktionieren wirklich? Das erfahren Sie hier.

Michael Baureis
ehret + klein

Dr. Jan Linsin
CBRE

Kai Gutacker
PB3C

Gemischt genutzte Quartiere gelten als Königsdisziplin der Projektentwicklung – und oft auch als Modelle für die Stadt der Zukunft. Allerdings ergeben sich gerade im Jahr 2024 besondere Herausforderungen: Einerseits sind Quartiersprojekte aufwendiger in der Realisierung als beispielsweise monogenutzte Wohn- oder Bürokomplexe. Andererseits sorgt der Büroanteil bei einigen Investoren für Skepsis.

Höchste Zeit also, sich den wirklichen (und vermeintlichen) Herausforderungen bei der Realisierung von Quartiersprojekten zu widmen und bislang ungenutzte Potenziale zu diskutieren. Dr. Jan Linsin und Michael Baureis geben einen gemeinsamen Einblick aus Theorie und Praxis – und verraten, wie für sie persönlich das perfekte Quartier der Zukunft aussieht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Larissa Lapschies
Immobilienjunioren

Sonja Rösch
PB3C

Volume 23: Welcome back, liebe Larissa!

„Ich bin im November zurück“, sagte unsere Moderatorin Larissa damals, kurz bevor sie in die Babypause ging. Nun ist es doch ein bisschen länger geworden – aber dafür hatte sie ihre kleine Tochter gleich im neuen PB3C-Studio mit dabei. Passend dazu dreht sich im ersten Videocast der wieder vereinten „Highheels“-Moderatorinnen Larissa und Sonja alles um die Wiedereingliederung frisch gebackener Eltern in den Arbeitsalltag. Wie gut ist die Immobilienwirtschaft wirklich aufgestellt, damit dies reibungslos gelingen kann? Genauso ging es jedoch auch um die unerwarteten Glücksmomente und die neuen Prioritäten, die Larissa als Mutter nun setzt. Ihre Botschaft an die Branche: „Leute? Atmen! Nehmt Geschwindigkeit raus und bleibt gelassen.“

Was sich für sie noch geändert hat und welche Reaktionen Sonja als kinderlose Unternehmerin aus der Immobilienbranche so erhält, hören – und sehen! – Sie hier.

Prof. Dr. Verena Rock
TH Aschaffenburg

Dr. Chris Richter
Drees & Sommer

Dr. Roland Ernst
PB3C

Warum hinken viele Immobilienunternehmen bei der digitalen Transformation hinterher? Woher kommt die Diskrepanz zwischen Selbstwahrnehmung und tatsächlicher digitaler Reife? Wie können Unternehmen unserer Branche den Wandel erfolgreich meistern?

In der neuesten Folge unseres „PB3C Talks“ widmen wir uns der Studie „Transform to Succeed“, die in die digitalen Tiefen der Immobilienwirtschaft eintaucht. Dazu haben wir die Autoren der Untersuchung eingeladen: Prof. Dr. Verena Rock, Institutsvorstand und Studiengangsleiterin Digitales Immobilienmanagement an der TH Aschaffenburg, und Dr. Chris Richter, der als Associate Partner beim Beratungsunternehmen Drees & Sommer SE den Bereich „Strategie & Organisation“ leitet.

Sie beleuchten die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung, stellen die Sichtweise junger Fachkräfte denen des Managements gegenüber und werfen einen Blick auf die Bedeutung einer durchdachten Digitalstrategie für den Unternehmenserfolg.

Die Studie steht hier zum Download bereit.

Prof. Dr. Friedrich Heinemann
Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung

Swen Nicolaus
Keller Williams Deutschland

Achim Amann
Keller Williams Deutschland

Holger Friedrichs
PB3C

Wie entwickeln sich die Zinsen und der Wohnungsmarkt im Jahr 2024? Beide Aspekte sind entscheidend für das Verständnis der aktuellen wirtschaftlichen Dynamiken und haben direkte Auswirkungen auf Investoren, Bauherren und Käufer. Die Inflation und politische Entscheidungen bestimmen nach wie vor die Märkte. Doch wie geht es weiter?

Unsere Talk-Gäste sind Prof. Dr. Friedrich Heinemann (Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung, ZEW), Swen Nicolaus (Geschäftsführer Keller Williams Deutschland) und Achim Amann (Standortleiter Keller Williams Berlin). Ein schnelles Absinken der Inflation in Deutschland und der gesamten Eurozone auf etwa 2,5 Prozent hat die Expertenrunde überrascht. Das könnte darauf hindeuten, dass zeitnahe Zinssenkungen seitens der Zentralbank im Bereich des Möglichen liegen. Wann diese zu erwarten sein könnten und welche Bereiche davon vor allem profitieren würden, wird ausführlich im „PB3C Talk“ besprochen.