PB3C Immo Podcast,

Podcast #19:
„Ist das Umwandlungsverbot überhaupt Bundeskompetenz?“ – Dr. Josef Girshovich im Gespräch mit John Bothe und Dr. Patrick Heinemann

25. Jun 2020

John Bothe
Silberlake Real Estate

Dr. Patrick Heinemann
Bender Harrer Krevet Rechtsanwälte

Dr. Josef Girshovich
PB3C

„Ist das Umwandlungsverbot überhaupt Bundeskompetenz?“ – Wohnungs- und Baupolitik mit immer mehr Fragezeichen

Kaum Bauland, überforderte Kommunen, stetig steigende Nachfrage nach Wohnraum, internationale Investoren – und eine Kaskade an Regulierungen. Immer deutlicher wird: Der deutsche Wohnungsmarkt braucht strukturelle Veränderungen und einen gemeinsamen Plan – für und nicht gegen mehr Wohnraum. Dabei wird auch klar, dass viele Gesetze verfassungsrechtlich fraglich sind. Der Berliner Mietendeckel – da sind sich die meisten einig, dass das Bundesrecht sein müsste. Nun aber soll das Umwandlungsverbot kommen, und da kann man sich fragen: Darf der Bund das überhaupt? Oder müsste ein solches Gesetz auf Landesebene verabschiedet werden? Ein Gespräch über „Wohnraum für alle“ und immer weiter steigende Preise.

Relevant, aktuell, hochkarätig besetzt. Willkommen beim PB3C Immo Podcast. In jeder Ausgabe analysieren Experten aus Politik, Wissenschaft und Investment, was die Immobilienwirtschaft gerade am meisten interessiert. Aus unterschiedlichen Perspektiven der Wertschöpfungskette. Und mit Einblicken in alle Assetklassen. Was bewegt die Branche? Wohin entwickelt sich der Markt? Wie werden Investitionsentscheidungen begründet, und welche Maßnahmen erwartet die Immobilienwirtschaft von der Politik? Im PB3C Immo Podcast erfahren Sie es direkt von den maßgeblichen Entscheidern der Branche.