ImmoNews der Woche: 27.1.2020

Interview

Jürgen Michael Schick  |  IVD

„Die Deutschen sind nicht freiwillig eine Mieternation“

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) hat mit dem Meinungsforschungsinstitut YouGov eine Umfrage zu den Wünschen und Schwierigkeiten der Deutschen hinsichtlich Wohneigentums durchgeführt. IVD-Präsident Jürgen Michael Schick spricht im Interview mit PB3C über die Ergebnisse und darüber, was sie bedeuten. PB3C: Herr Schick, der IVD hat eine Umfrage zum Thema Wohneigentum durchführen lassen. Was waren die zentralen Ergebnisse? Jürgen Michael Schick: Die Umfrage spiegelt …

Mehr lesen

Marktnews

London ist zurück auf der Bühne

Der Wahlsieg des konservativen Premierministers Boris Johnson im Dezember scheint die Akteure am Immobilienmarkt zu beflügelt zu haben, berichtet das HANDELSBLATT am 24.1. Knight Frank zufolge sei das Interesse der Käufer nach der Wahl Boris Johnsons zum Premierminister deutlich angestiegen. In den beiden letzten Dezemberwochen seien so viele Immobilien in der Londoner Innenstadt gehandelt worden wie zuletzt im Vergleichszeitraum 2016. Savills …

Mehr lesen

Die Stimmung steigt am Immobilienmarkt

Zum zweiten Mal in Folge hat sich die Stimmung am Immobilienmarkt aufgehellt, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 23.1. Der aktuelle Indexwert des ‚Deutsche Hypo Immobilienklima‘ liege bei 121,1 Punkte und damit 3,4 % höher als bei der letzten Erhebung im Dezember 2019. Das Ertragsklima habe sich zu Beginn des Jahres um 4,9 % verbessert, das Investmentklima um 1,9 %. Alle Assetklassen würden …

Mehr lesen

Auskunftspflicht für Mietspiegel wird eingeführt

Der Gesetzentwurf für die Mietspiegelreform steht kurz vor seiner Vollendung, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 23.1. Doch einige Details des Entwurfs, den das Bundesjustizministerium mit Unterstützung des Bauministeriums erarbeitet habe, seien bereits bekannt geworden. So solle die teils umstrittene Auskunftspflicht eingeführt werden, d. h. die zum Zweck der Erhebung des Mietspiegels angeschriebenen Vermieter und Mieter zur Auskunft verpflichtet werden. Der ebenfalls umstrittene …

Mehr lesen

Neuvertragsmieten sinken erstmals seit langem

Auch im Q4 2019 haben die Angebotsmieten für Wohnungen FB zufolge stagniert oder sind sogar leicht gesunken, berichten das HANDELSBLATT und DIE WELT am 21.1. sowie die IMMOBILIEN ZEITUNG am 23.1. Im Vergleich zum Vorquartal seien die Angebotsmieten im Bundesdurchschnitt unverändert geblieben, im Vergleich zum Vorjahresquartal sei ein leichter Rückgang um 0,3 % festzustellen gewesen. Auch Metropolen hätten sinkende Angebotsmieten verzeichnet. …

Mehr lesen

Berlin droht wohnungspolitische Katastrophe

Dem IVD zufolge ist die Zahl der Baugenehmigungen in Berlin dem Amt für Statistik Berlin-Brandenburg im Zeitraum Januar bis November 2019 um 9,4 % auf 18.400 gesunken, während sie bundesweit im selben Zeitraum um 1,3 % gestiegen ist, berichtet die FAZ am 24.1. Der IVD mache für den Rückgang in Berlin die Pläne des Berliner Senats zur Einführung eines Mietendeckels verantwortlich. Wohnungsbaugesellschaften …

Mehr lesen

Betreiberimmobilien werden immer beliebter

Betreiberimmobilien wie Hotels, Pflegeimmobilien, Mikro- oder Serviced Apartments rücken immer mehr in den Fokus von Finanzierern und Investoren, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 23.1. Zwar seien Planung und Wirtschaftlichkeitsanalyse vergleichsweise anspruchsvoll und die Drittverwendungsfähigkeit und Fungibilität häufig eingeschränkt, doch vor dem Hintergrund des Angebotsmangels seien sie eine attraktive Alternative. Marcus Buder von der Berliner Sparkasse sehe „grundsätzlich kein höheres Risiko als …

Mehr lesen

Flächenmangel am Logistikmarkt drückt Ergebnis

Am deutschen Logistikmarkt sind CBRE zufolge 2019 rund 6,95 Mio. qm umgesetzt worden, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 23.1. Allerdings wäre ein Vermietungsumsatz von bis zu 10 Mio. qm möglich gewesen, hätten ausreichend Bestandsimmobilien zur Verfügung gestanden. „Besonders bemerkenswert ist diese große Dynamik, wenn man sie vor dem Hintergrund der leichten Schwäche beobachtet, die wir im vergangenen Jahr in der deutschen Industrie …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Immobiliengeschäft der Berliner Sparkasse brummt

Die Berliner Sparkasse hat 2019 einen deutlichen Zuwachs im gewerblichen Immobilienfinanzierungsgeschäft gegenüber 2018 verzeichnet, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 24.1. unter Berufung auf ein Gespräch mit Hans Jürgen Kulartz. In den ersten drei Quartalen 2019 habe das Neugeschäft 2,54 Mrd. Euro betragen, während es im entsprechenden Vorjahreszeitraum 1,7 Mrd. Euro gewesen seien. Dieser positive Trend habe sich auch im Q4 2019 …

Mehr lesen

Verschiedenes

Wo Immobilieninvestments aussichtsreich sind

Prof. Dr. Steffen Metzner MRICS von der Empira Gruppe schreibt in DER IMMOBILIEN BRIEF vom 24.1. ausführlich über die Dynamik der Wohnungsmieten und darüber, an welchen primären, sekundären und tertiären Standorten Deutschlands Investitionen in den Wohnungsmarkt erfolgversprechend sind. Neben den Metropolen, wo institutionelle Investoren traditionell gerne investierten, weil diese Städte als wachstumsstarke Standorte mit liquiden Märkten Sicherheit sowie eine bessere Verfügbarkeit, …

Mehr lesen