PB3C News,

ImmoNews 3-20

20. Jan 2020

ImmoNews der Woche: 20.1.2020

Kommentar

Reinhold Knodel  |  Pandion

Der Modulbau ist ein Irrweg

Jeder kennt die Argumente: Die Bauwirtschaft hat jahrzehntelang ihre Produktivität nicht oder nur minimal gesteigert, das Bauen ist zu teuer und dauert zu lange. Eine Hoffnung liegt im seriellen oder modularen Bauen. Vereinfacht gesagt: das Vorfertigen von Bauteilen und Liefern stapelbarer Wand- oder Raumelemente auf die Baustelle. Inklusive der Hoffnung auf Massenvorteile und Skaleneffekte. Gerade im Wohnungsbau wird diese Art …

Mehr lesen

Marktnews

Der Immobilieninvestmentmarkt bleibt attraktiv

Wie die BÖRSEN ZEITUNG, das HANDELSBLATT und die FAZ am 16.1. schreiben, schätzen 93 % der rund 250 für das ‚EY-Trendbarometer Immobilien-Investmentmarkt‘ befragten Marktteilnehmer den deutschen Immobilieninvestmentmarkt als attraktiv oder sogar sehr attraktiv ein. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich die Einschätzung damit leicht verschlechtert. So hätten bei der letzten Befragung vor einem Jahr noch 41 % den Investmentmarkt als „sehr …

Mehr lesen

Soll der Mietendeckel ausnahmslos für alle gelten?

Der am Donnerstag zum ersten Mal im Plenum des Berliner Abgeordnetenhauses debattierte Gesetzentwurf zum Mietendeckel enthält keine Ausnahmeregelungen für Genossenschaften, schreibt DER TAGESSPIEGEL am 17.1. unter Berufung auf eine Auskunft durch die Sprecherin der Grünen-Fraktion für Wohnen und Miete, Katrin Schmidberger. Es sei kein rechtssicherer Weg für eine Ausnahmeregelung gefunden worden, und es solle vermieden werden, dass die zu erwartende gerichtliche …

Mehr lesen

Wie Immobilien zur Energiewende beitragen

Welche Möglichkeiten es gibt, ökologisch bewusster zu bauen, und welche Herausforderungen dies mit sich bringt, ist Thema im HANDELSBLATT vom 17.1. Rund 40 % des Energieverbrauchs in Europa seien auf Immobilien zurückzuführen, weshalb die EU-Kommission energetische Sanierungen in größerem Ausmaß fordere. Bislang würden jährlich zwischen 0,4 % und 1,2 % des europäischen Gebäudebestandes saniert, doch müsse es mindestens doppelt so viel sein, …

Mehr lesen

Wie erfolgreich sind Wohnungstauschprojekte?

Welchen Erfolg Bemühungen haben, ältere alleinstehende Mieter größerer Wohnungen zum Wohnungstausch mit jüngeren Mietern, die beengt in kleineren Wohnungen leben, zu bewegen, berichtet die FAZ am 17.1. und stellt entsprechende Projekte vor. Ein grundlegendes Problem sei, dass auf Tauschbörsen stets mehr kleinere als größere Wohnungen angeboten würden, da Mieter in beengten Wohnverhältnissen naturgemäß eher auf die Idee kämen, zu tauschen, als …

Mehr lesen

Am Bürovermietungsmarkt läuft’s

Rund vier Mio. qm Bürofläche sind in den Top-7-Städten im Jahr 2019 vermietet worden, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 16.1. Das seien Colliers zufolge 4 % mehr als im Vorjahr und das zweitbeste Ergebnis jemals. Damit, dass 2020 wieder ein Ergebnis auf diesem hohen Niveau erzielt werde, rechne niemand. Dennoch gehe BNPPRE auch für dieses Jahr „von einem überdurchschnittlichen Flächenumsatz“ aus. …

Mehr lesen

Sattes Plus am Markt für Gesundheitsimmobilien

Rund 2,1 Mrd. Euro sind CBRE zufolge im Jahr 2019 auf dem Transaktionsmarkt für Gesundheitsimmobilien in Deutschland investiert worden, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 16.1. Das seien rund 32 % weniger als im Vorjahr, was allerdings nicht dramatisch sei, da in der langjährigen Betrachtung das im Jahr 2018 gehandelte Volumen ebenso wie das von 2016 eine absolute Ausnahme gewesen sei. „Derartig große …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Immobilienfonds stellen neuen Rekord auf

Das Interesse an Immobilienfonds ist ungebrochen, berichtet die FAZ am 15.1. Prequin zufolge seien den Fonds 2019 weltweit insgesamt 151 Mrd. USD zugeflossen, mehr als im Rekordjahr 2008. Auch in Deutschland seien Scope zufolge hohe Zuflüsse und ein großes Interesse der Anleger festzustellen gewesen. So habe sich der Hausinvest von Commerz Real für Wohnimmobilien geöffnet und rund 1,4 Mrd. Euro eingesammelt, …

Mehr lesen

Institutionelle Anleger werden mutiger

Einer Umfrage der Fondsverbände Inrev (Europa), Anrev (Asien) und Prea (USA) zufolge werden institutionelle Anleger mutiger, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 17.1. online. 20 % der 140 befragten Investoren und Fondsmanager präferierten eine „opportunistische“ Anlagestrategie, ein Jahr zuvor seien es noch 10 % gewesen. Unter den Opportunisten seien die meisten US-Investoren, deren Zustimmungsquote bei 37 % gelegen habe. Europäer hingegen bevorzugten Core-Strategien. Asiatische …

Mehr lesen

Verschiedenes

Mieter und Vermieter sitzen in einem Boot

Jakob Mähren von der Mähren AG spricht im Interview mit DIE WELT vom 17.1. darüber, warum er sich als Immobilienunternehmer in Berlin nicht mehr willkommen fühlt. Als gebürtigem Berliner wäre er am liebsten nur in Berlin aktiv, doch habe er aufgrund der immer zahlreicher werdenden Auflagen und Regulierungen seinen Schwerpunkt in ostdeutsche Großstädte wie Leipzig oder Magdeburg und nach NRW, Niedersachsen …

Mehr lesen