Wo noch langfristig aussichtsreich investieren?

Hinsichtlich des langfristigen Entwicklungspotenzials schneiden die Top-7-Städte laut dem aktuellen Nachhaltigkeitsranking von Empira gut ab, doch auf lange Sicht am aussichtsreichsten sind Immobilieninvestments in ausgewählten kleineren Großstädten wie Ulm, Karlsruhe oder Heidelberg, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 12.12. Hinsichtlich der Befürchtungen von Investoren vor einem Abschwung des Immobilienmarkts gebe Empira Entwarnung. „Es gibt noch genug Reaktionsmöglichkeiten, um vor der nächsten Marktphase in die nachhaltig stabilen Märkte reinzugehen“, sage Professor Steffen Metzner von Empira. Für das Ranking seien vor allem sozioökonomische Daten wie Bevölkerungs- und Wirtschaftsstruktur, die Beschäftigungsentwicklung sowie Leerstandsquoten und Mietendynamik untersucht worden. Daneben wurden aber auch lokale Besonderheiten berücksichtigt.