PB3C News

Die eigenen vier Wände werden immer begehrter

28. Mär 2021

Immoscout 24 zufolge haben die Corona-Pandemie und die allgemeine Marktlage zu einer verstärkten Nachfrage bei Eigentumswohnungen und Häusern geführt, schreiben das HANDELSBLATT online am 24.3. und die FAZ am 25.3. Dabei führe die wachsende Wertschätzung der eigenen vier Wände auch zu veränderten Präferenzen. Vor allem das Interesse an Eigentumswohnungen, die ausreichend Platz für Homeoffice und Homeschooling böten, sei deutlich gestiegen. So habe die Vermittlungsplattform im Februar dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahresmonat bei den Kontaktanfragen für zum Kauf angebotene Häuser einen Zuwachs von 33 % festgestellt, die Zahl der Kontaktanfragen für Eigentumswohnungen sei sogar um 34 % gestiegen. Besonders stark sei die Zahl der Anfragen für große Eigentumswohnungen gestiegen. Im Januar 2021 seien 133 % mehr Kontaktanfragen für Eigentumswohnungen mit einer Fläche von über 150 qm eingegangen als im Vorjahreszeitraum, und im Februar 2021 habe dieser Wert bei 129 % gelegen. Auch die Zahl der Nachfragen nach Eigentumswohnungen in der Kategorie 100 qm bis 150 qm habe im Vergleich zum Vorjahr überproportional zugenommen, ferner seien Wohnungen mit Garten oder Balkon sehr gefragt.