PB3C News,

PB3C News 48-21

29. Nov 2021

PB3C News: 29.11.2021

Kommentar

Patrick Herzog  |  DKW

Häuser gegen den Klimawandel

Das nachhaltigste Bauwerk ist eines, das nie abgerissen werden muss. Um dies zu erreichen, müssen Entwickler ihren Fokus verlagern – weg von den Bedürfnissen des ersten Nutzers und hin zum nutzungsneutralen Bauen. Denn um die Klimaerwärmung zu stoppen, muss die Gesellschaft den Immobiliensektor viel stärker als bisher in die Pflicht nehmen. Gebäude sind für mehr als ein Drittel der …

Mehr lesen

Marktnews

Welche Immobilienpolitik plant die neue Regierung?

Über den rot-grün-gelben Koalitionsvertrag der künftigen Regierung schreiben die FAZ, die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, DIE WELT und weitere Medien am 25.11. und 26.11. Der Klimaschutz und die Einhaltung des 1,5-Grad-Zieles hätten laut dem Koalitionsvertrag oberste Priorität, schreibt die FAZ am 25.11. DIE WELT geht am 26.11. ausführlich darauf ein, was das für Immobilienbesitzer bedeutet. Denn um so schnell wie möglich den CO2-Ausstoß …

Mehr lesen

Neue Berliner Landesregierung will Enteignungen prüfen lassen

Die angehende Koalition der Berliner Landesregierung aus SPD, Grünen und Linken hat angekündigt, in ihren ersten 100 Tagen eine Expertenkommission einzusetzen, die rechtlichen Möglichkeiten für die sogenannte Enteignung großer Wohnkonzerne prüfen solle, die Ende September mit einem Volksentscheid gefordert worden sei. Das berichtet die BÖRSEN-ZEITUNG am 24.11. Insbesondere solle zunächst geklärt werden, ob die Vergesellschaftung von Immobilien dieser Konzerne verfassungsgemäß sei. …

Mehr lesen

Unternehmen stolpern unvorbereitet in die Grundsteuerreform

Einer Umfrage von KPMG zufolge haben sich die meisten Unternehmen bislang erst kaum auf die kommende Grundsteuerreform vorbereitet, schreibt die BÖRSEN-ZEITUNG am 26.11. Zwar trete diese erst 2025 in Kraft, doch müssten schon zum Stichtag 1. Januar 2022 deutschlandweit 36 Mio. Immobilien neu bewertet werden. Ab dem 1. Juli 2022 dann müssten die Feststellungserklärungen für die jeweiligen Grundstückswerte digital eingereicht werden. Doch …

Mehr lesen

Büroimmobilien sind wieder begehrt

BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) zufolge war die Nachfrage nach Büroimmobilien in den ersten drei Quartalen dieses Jahres sehr hoch, und zwar sowohl bei deutschen als auch bei internationalen Investoren, berichtet das HANDELSBLATT am 26.11. Bundesweit seien im Zeitraum Januar bis September knapp 18 Mrd. Euro in Büroimmobilien investiert worden, was das drittbeste Ergebnis des vergangenen Jahrzehnts sei. Auffällig sei aber, …

Mehr lesen

Münchner Innenstadt und der Cityrand Süd steigern ihre Attraktivität als Bürostandorte

Wealthcap hat ihre Bewertung der Münchner Büroteilmärkte vor dem Hintergrund des Corona-Jahres 2020 aktualisiert, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 25.11. Die Münchner Innenstadt und die als Cityrand Süd bezeichnete Lage hätten ihre Bewertung in dieser Zeit sogar verbessern können, während sich die Bewertung der Parkstadt Schwabing verschlechtert habe. Ein Grund hierfür sei laut Wealthcap das verringerte Mietwachstum, denn nachdem die Mieten …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Empira ermittelt Vorlieben institutioneller Investoren

Einer Umfrage von bulwiengesa im Auftrag von Empira unter 27 institutionellen Investoren zufolge sind diese besonders stark an Projektentwicklungen und an nachhaltigen Fondsprodukten interessiert, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 25.11. Zwei Drittel der im Juni und Juli 2021 Befragten fänden die Finanzierung von Wohnprojekten im Rahmen einer umfassenden Develop-and-hold-Strategie attraktiv und schätzten den frühzeitigen Einstieg in Projekte in deutschen Metropolregionen als …

Mehr lesen

Vonovia startet größte Kapitalerhöhung der Immobilienbranche weltweit

Vonovia hat den Startschuss für eine Kapitalerhöhung gegeben mit dem Ziel, von Anlegern 8 Mrd. Euro einzusammeln, berichten die BÖRSEN-ZEITUNG und die FAZ am 23.11. Die Zeichnungsfrist der Altaktionäre solle bis zum 7. Dezember laufen. Je 20 alte Aktien berechtigen zum Bezug von sieben neuen. Insgesamt solle so das Grundkapital um 35  % auf knapp 777 Mio. Aktien erhöht werde. Dabei handele es …

Mehr lesen

Immobilienverrentung macht Immobilienwerte liquide

Die WIRTSCHAFTSWOCHE 48/2021 schreibt ausführlich über die verschiedenen Varianten von Immobilienverrentung und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile. Unternehmen wie Deutsche Teilkauf, Engel & Völkers Liquid Home, die Deutsche Leibrenten AG oder GNIW kauften die Immobilien, ohne dass deren Bewohner ausziehen müssten. 58 % der über 70-Jährigen wohnten im Wohneigentum, dessen Wert infolge des Immobilienbooms der letzten Jahre stark gestiegen sei, doch hätten …

Mehr lesen

Verschiedenes

Das magische Viereck der Vermögensanlage

Bislang bestand das magische Dreieck der Vermögensanlage aus den drei korrelierenden Ecken Rendite, Sicherheit und Liquidität, und entscheidend war die Frage nach dem Verhältnis dieser drei Faktoren, und wie gut dieses zu den eigenen Anlagezielen und zur eigenen Risikobereitschaft passt, schreibt Christian Paul von der Fundamenta Group in der CASH 12/2021. Diese dreidimensionale Matrix müsse nun um eine vierte Dimension erweitert …

Mehr lesen

Streichung der Effizienzhaus-55-Förderung ist Gift für den Wohnungsbau

Die Streichung der Förderung für Neubauten nach KfW-55-Standards hat die Kalkulationen vieler Bauträger über den Haufen geworfen, so dass außerhalb der Höchstpreis-Regionen Liquiditätsengpässe drohen, schreibt Jens R. Rautenberg von Conversio in der IMMOBILIEN ZEITUNG am 25.11. Wer mit Bauträgern, Banken und Vertrieben spreche, nehme bei diesen ein enormes Unverständnis für den Vorgang wahr. „Ich gehe so weit zu sagen: Der Markt …

Mehr lesen

LinkedIn

Toğrul Gönden  |  Driven Investment

Wohnen allein macht nicht glücklich

Die Bundestagswahl ist vorbei, die Wahlplakate sind verschwunden, schreibt Toğrul Gönden von Driven Investment auf LinkedIn. Viele Versprechen bleiben indes. Beim bezahlbaren Wohnen sind sie sogar noch deutlich zahlreicher als in den Legislaturperioden zuvor. Weitgehend keine Rede war dagegen von Objekten, die das Bundesbauministerium schmucklos als „Nichtwohngebäude“ ausweist – ansonsten auch ...

Mehr lesen

LinkenIn Live

Was kommt mit dem neuen Koalitionsvertrag auf die Immobilienbranche zu?

Was kommt mit dem neuen Koalitionsvertrag von Rot-Gelb-Grün auf die Immobilienbranche zu? Auf welche Veränderungen müssen wir uns einstellen? Welche Passagen sind einfach blanker Unsinn und was wurde zu schnell gestrickt? Können die gesetzten Ziele überhaupt erreicht werden und was sollten die Parteien dringend noch ändern? Diese und weitere Fragen rund um den Koalitionsvertrag diskutieren Sun Jensch von DAPB (Deutsche Agentur für Politberatung), Jürgen Michael Schick vom IVD und Dr. Josef Girshovich von PB3C auf LinkedIn Live.

Mehr lesen

Dr. Pamela Hoerr  |  Real I.S.

Aktives Asset-Management und ESG-konforme Investments sind entscheidend für Immobilienfonds

Gerade das herausfordernde Marktumfeld mit niedrigen Renditeniveaus macht ein aktives Assetmanagement von Immobilien und bedarfsgerechte neue Lösungen immer elementarer, sagt Dr. Pamela Hoerr von Real I.S. Lesen Sie den kompletten Management-Kommentar auf LinkedIn.

Mehr lesen

KGAL  |  Umfrage

Welche Assetklassen sind 2022 im Trend?

Investmenttrends 2022: Assetklassen wie Wohnen und Logistik haben sich dieses Jahr als Krisengewinner behauptet. Das zeigt unter anderem die Investor Intentions Survey von CBRE Germany. Wird im neuen Jahr alles beim Alten bleiben? Bieten sich Renditechancen eher in den klassischen Segmenten wie Büro oder doch in den Nischen? Was denken Sie? Verraten Sie es uns in unserer LinkedIn-Umfrage (nur mit Login möglich).

Mehr lesen

Podcasts

PB3C Talk #50: – Renditen, Zielmärkte, ESG – was bewegt Immobilien-Investoren? Johannes Braun im Gespräch mit Axel Vespermann und Laura Henninger

Wenn Shoppingcenter überleben wollen, dann … So könnte beinahe jedes Gespräch zum Thema Malls und Center beginnen. Klar ist, dass das Shoppingcenter heute ganz andere Angebote und Erlebnisse bieten muss als früher. Als vor dem E-Commerce. Und erst recht vor Corona. Doch welche Konzepte sind erfolgversprechend? Und wie sollten Investoren sich positionieren – als Assetmanager und Vermieter, als Betreiber oder gar auf Augenhöhe mit den anderen Filialisten, indem sie selbst auch zum Anbieter von Dienstleistungen für Kunden werden? Ein Plädoyer für die Reset-Taste zu Gunsten lebendiger Innenstädte am Beispiel des „Flair“ in Fürth. Hören Sie diesen aktuellen Podcast als PB3C Talk #50.

Mehr lesen