PB3C News,

PB3C News 8-21

22. Feb 2021

PB3C News: 22.2.2021

Kommentar

Dirk Wohltorf  |  IVD

Des Deutschen liebstes Kind

Das Einfamilienhaus, des Deutschen liebstes Kind, steht plötzlich in der Kritik. Politiker meinen, der Neubau von Einfamilienhäusern benötige zu viel Fläche, die Bewohner nutzten pro Person zu viel Wohnraum und verbrauchten überdies mehr Energie. Bei manchen in der Immobilienwirtschaft geht da sofort der Ideologiereflex los: Man wolle Wohlstand und Vermögensaufbau unterbinden, gar den Menschen vorschreiben, wie sie richtig zu leben …

Mehr lesen

PB3C Research

Blitz-Umfrage der Cureus GmbH: Welche Chancen bietet der Pflegeimmobilienmarkt?

Pflegeimmobilien sind nicht erst seit der Pandemie als attraktive Assetklasse etabliert, haben aber gleichwohl in den Augen vieler Akteure an Relevanz gewonnen. Wie sehen Sie die aktuelle Lage und die Aussichten am Pflegeimmobilienmarkt? Teilen Sie Ihre Einschätzungen dazu in unserer Umfrage: Jetzt teilnehmen.

Mehr lesen

Marktnews

Hat die Hochkonjunktur am britischen Immobilienmarkt ihren Zenit erreicht?

Trotz Corona-Pandemie und entgegen dem allgemeinen Trend hat der britische Immobilienmarkt im vergangenen Jahr eine Hochkonjunktur erlebt und Rekordergebnisse erzielt, berichten die BÖRSEN-ZEITUNG am 15.2. und die FAZ am 19.2. Capital Economics zufolge seien im Dezember landesweit 130.000 Transaktionen gezählt worden, während es normalerweise rund 90.000 Transaktionen pro Monat seien. Im Zuge dessen seien 2020 auch die Preise so stark …

Mehr lesen

Weitere Preisanstiege bei Wohnungen zu erwarten

Auch in diesem Jahr werden die Kaufpreise für Wohnungen in Deutschlands Großstädten einer Prognose von Immowelt zufolge weiter steigen, berichtet das HANDELSBLATT am 17.2. Für Neubauwohnungen in München, der teuersten Stadt Deutschlands, werde ein Preisanstieg um 8 % auf durchschnittlich 11.130 Euro/qm bis zum Jahresende prognostiziert. In Berlin, wo ein Preisanstieg um 10 % bei Neubauwohnungen erwartet werde, würde man …

Mehr lesen

Der Mietendeckel wirkt – zum Nachteil der Wohnungssuchenden

Die Angebotsmieten für Berliner Mietwohnungen sind einer Analyse ImmoScout24 zufolge im vergangenen Jahr um knapp 8 % gesunken, schreibt das HANDELSBLATT am 19.2. Allerdings liege bei drei von vier Inseraten die Miete noch immer über der zulässigen Obergrenze, im Schnitt um 2,76 Euro/qm. Vor allem aber sei die Zahl der inserierten Mietwohnungen deutlich gesunken, was die Situation für Wohnungssuchende verschlechtert …

Mehr lesen

Starke Nachfrage nach Logistikimmobilien setzt sich fort

Die starke Nachfrage nach Logistikimmobilien setzt sich fort, berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 18.2. Rund 800 Mio. Euro seien Savills und Industrial Port zufolge im Januar dieses Jahres in das Segment investiert worden. Im Zeitraum von Februar 2020 bis Januar 2021 habe das Handelsvolumen von Industrieimmobilien rund 7,5 Mrd. Euro betragen. Auch für das Gesamtjahr 2021 sei ein sehr hohes …

Mehr lesen

Innovative Logistik-Lösungen auf dem Vormarsch

Das stetige und durch Corona noch beschleunigte Wachstum des Onlinehandels bringt es mit sich, dass den Kunden ihre Ware immer schneller zugestellt wird und dafür logistische Lösungen gefunden werden müssen, berichtet das HANDELSBLATT am 19.2. Hierfür brauche es die passende Logistik-Infrastruktur, sowohl große Paketverteilzentren in den Metropolregionen als auch auch kleine City Hubs zur Verteilung der Waren innerhalb der Großstädte. …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Top 5 der geschlossenen Publikums-AIF behaupten sich

Das Platzierungsvolumen geschlossener Publikums-AIF lag Scope zufolge 2020 bei rund 1,2 Mrd. Euro, berichtet das DEAL MAGAZIN online am 18.2. Damit sei das platzierte Eigenkapitalvolumen der Publikums-AIF gegenüber 2019 um rund 21 % gesunken. Einige Anbieter allerdings hätten sich trotz Corona-Krise mit stabilen Platzierungsergebnissen bzw. Platzierungszahlen auf einem unverändert hohen Niveau behaupten können. Eine Auswertung der Top-5-Anbieter habe gezeigt, dass diese 2020 rund …

Mehr lesen

Immobilienkreditfonds werden immer beliebter

Immobilienkreditfonds werden bei institutionellen Investoren immer beliebter, schreibt die BÖRSEN-ZEITUNG am 19.2. unter Berufung auf ein Gespräch mit Torsten Hollstein von CR Investment Management. Zwar gebe es infolge der Kontaktbeschränkungen in Reaktion auf die Corona-Pandemie Probleme mit einzelnen Nutzungsarten wie Einzelhandelsimmobilien (außer für den Lebensmittelhandel) und Hotels. Unangefochten blieben aller Voraussicht nach jedoch Wohnimmobilienkreditfonds, die bis zu 97 % Kreditauslauf finanziert …

Mehr lesen

Aventos nutzt Diskrepanzen zwischen Marktpreis und Börsenkurs

100 Mio. Euro wollen die Initiatoren von Aventos innerhalb eines Jahres für den im Oktober 2020 aufgelegten ‚Aventos Global Real Estate Securities Fund‘ einsammeln, berichtet die BÖRSEN-ZEITUNG am 19.2. Der von Hansainvest verwaltete Fonds richte sich an professionelle und semiprofessionelle Anleger mit einer Mindestanlage von 250.000 Euro, gemeinnützige Stiftungen und Non-Profit-Organisationen mit einer Mindestanlage von 100.000 Euro und werde sich nach …

Mehr lesen

Verschiedenes

Wie aus Büros Wohnungen werden

Obwohl nichts näher läge, als alte Büroimmobilien, die nicht mehr an die Bedürfnisse der modernen Arbeitswelten angepasst werden können, bis auf den Rohbau zurückzubauen und zu revitalisieren, um sie für hochwertige Wohnungen zu nutzen, tut sich in dieser Hinsicht erstaunlich wenig, schreibt Sebastian Nitsch von 6B47 in der IMMOBILIEN ZEITUNG am 18.2., und geht den Gründen hierfür nach. Tatsächlich lägen …

Mehr lesen

Warum das Erbbaurecht voll im Trend liegt

Obwohl erst etwa 5 % aller Grundstücke in Deutschland mit Wohnungsbebauung heute in die Kategorie Erbbaurecht fallen, wird die Zahl der Projekte auf Grundlage dieses alten Prinzips künftig auch hierzulande steigen, schreibt Jens R. Rautenberg von Conversio im IMMOBILIENMANAGER online am 17.2. Dies habe drei Gründe. Erstens liege das Erbbaurecht insbesondere bei Städten und Kommunen immer mehr im Trend. Denn …

Mehr lesen

Die Krise als Chance begreifen

Marcus Eggers von der Münchener IPH spricht im Interview vom 19.2. mit HI-HEUTE-Chefredakteur Thorsten Müller über die Herausforderungen, vor die ihn das Center Management stellt, sowie darüber, wie sich die Welt der Einkaufszentren nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie wandeln wird – und welche Chancen das mit sich bringt. Hören Sie das komplette Interview als HI Potential-Talk.

Mehr lesen

Blog der Woche

Wohnen – der Fels in der ‚Corona-Brandung‘

In unsicheren Zeiten zeigen sich vor allem Wohnimmobilien als stabile und sichere Wertanlage. Mietausfälle gibt es kaum, und trotz Corona-Pandemie ziehen die Mieten weiter an. Auch für professionelle Anleger macht das die Anlageklasse zunehmend attraktiv. Lesen Sie den vollständigen Beitrag und weitere Blogtexte auf der Seite von Real I.S.

Mehr lesen