PB3C News: 2.6.2020

Managing Corona

Einladung zum Webinar

Zukunft der Handeslimmobilien – Ihr Weg aus der Krise

Kommentar

Jens Rautenberg  |  Conversio

Unsicherheit bewirkt Flucht von Anlegern in Wohnimmobilien

Es gibt Akteure am Immobilienmarkt, die den Corona-Schock mit jenem der Finanzkrise vor mehr als zehn Jahren vergleichen oder mit den wirtschaftlichen Folgen des 11. September 2001. Allerdings gibt es auch Beobachter, die eher einen verhältnismäßig kurzen Abschwung vermuten. Demnach geht es zwar steil nach unten in die Rezession, aber es soll auch verhältnismäßig schnell wieder nach oben gehen – unter anderem …

Mehr lesen

Marktnews

Kaufen ist fast überall günstiger als Mieten

Dem Accentro-Wohnkostenreport 2020 zufolge, den das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) erstellt hat, ist es in 393 von 401 deutschen Landkreisen finanziell vorteilhafter, zu kaufen statt zu mieten. Das berichten das HANDELSBLATT und DIE WELT am 27.5., FOCUS ONLINE am 28.5. und weitere Medien. „Wer umzieht, für den ist es eher attraktiv, in Wohneigentum zu investieren, als zur Miete zu wohnen“, …

Mehr lesen

Auftragseinbruch in der Bauwirtschaft

Die Corona-Krise hat die Hochkonjunktur in der deutschen Bauwirtschaft ausgebremst, berichtet die BÖRSEN ZEITUNG am 29.5. Zwar habe der Bau die Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie besser gemeistert als viele andere Branchen. Doch nun bremsten ausbleibende Materiallieferungen, stornierte Aufträge und Hygienevorschriften die Produktion. Der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie rechne mit stagnierenden Geschäften, da es Peter Hübner vom Hauptverband der Deutschen Bauindustrie …

Mehr lesen

Mitarbeiterwohnen ist das Konzept der Zukunft

Jürgen Kelber von Dr. Lübke & Kelber ist davon überzeugt, dass das Mitarbeiterwohnen nach der Corona-Krise einen Schub erfahren wird, schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 28.5. Der große Bedarf an gut ausgebildeten Mitarbeitern werde wegen der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie nicht sinken, und angesichts des Wohnraummangels in Metropolregionen sei das Mitarbeiterwohnen dringend zu empfehlen. Dass die Bundesregierung zum Jahreswechsel 2019/2020 …

Mehr lesen

Ferienimmobilien als Geldanlage

Über Ferienimmobilien als Geldanlage schreibt das HANDELSBLATT am 29.5. Wie eine Marktstudie von Engel & Völkers und Fewo-Direkt über private Ferienimmobilien zeige, befänden sich fast zwei Drittel der Ferienimmobilien, die Deutschen gehörten, im Inland. Steigende Preise wiesen darauf hin, dass der Markt in den letzten Jahren zunehmend an Schwung gewonnen habe. Deutschland werde als Urlaubsland immer beliebter, und künftig könnte …

Mehr lesen

Nachfragerückgang bei der Flex-Office-Vermietung

Laut einer Studie von Savills und dem Flex-Office-Vermittler Workthere sind binnen der letzten fünf Jahre in den zwölf von Savills betrachteten europäischen Märkten rund 2,5 Mio. qm Bürofläche an Anbieter flexibler Bürokonzepte vermietet worden. Das berichtet die IMMOBILIEN ZEITUNG am 28.5. Ende 2019 habe der Anteil des Flex-Office-Geschäfts am Gesamtvermietungsvolumen bei 9,5 % gelegen, doch im Q1 2020 habe sich die Nachfrage auf durchschnittlich nur …

Mehr lesen

Warum Immobilienunternehmen mehr weibliche Chefs brauchen

Über Frauen in den Führungsetagen von Immobilienunternehmen schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 28.5. ausführlich. Zwar seien Frauen in Immobilienunternehmen keine Seltenheit mehr, doch dass sie Führungspositionen bekleideten, sei nach wie vor etwas Besonderes. Swiss Life Asset Managers (SLAM), die Muttergesellschaft von Corpus Sireo und Beos, etwa habe im vergangenen Jahr mit Tina Störmer eine Frau als CEO in Deutschland eingesetzt, die …

Mehr lesen

Fonds- und Finanz-News

Wie sinnvoll ist die Immobilienquote für institutionelle Investoren?

Nachdem die BaFin die Immobilienquote von 25 %, die für nach KAGB regulierte institutionelle Investoren vorgeschrieben war, vorübergehend ausgesetzt hat, hoffen Zweitmarktanbieter auf einen Anstieg der Fondsverkäufe, da sich infolge fallender Aktienkurse die effektive Quote in den Portfolios erhöht haben könnte. Das schreibt die IMMOBILIEN ZEITUNG am 28.5. Allerdings lägen viele institutionelle Investoren ohnehin unter dieser Marke, wie Tobias Kotz von …

Mehr lesen

Wohnungsbaukonzerne könnten unter Renditedruck geraten

Infolge der großen Mengen an Liquidität, die die großen Notenbanken in die Märkte pumpen, könnte es zu Rückgängen bei den Immobilienrenditen kommen, befürchtet die Deutsche Bank. Das schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 29.5. Zwar könne ein entsprechendes Mietenwachstum die sinkenden Renditen abfedern, doch da, wo die Ausgangsrenditen wie in den Metropolen ohnehin niedrig seien, könne es zu strukturellen Abschlägen auf …

Mehr lesen

Consus bestätigt Prognose

Consus Real Estate macht die Coronakrise wenig zu schaffen, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 30.5. Die Arbeit auf den Baustellen gehe weiter, kurzfristige Auswirkungen beschränkten sich auf geringfügige Kostensteigerungen und eine leicht verzögerte Fertigstellung. Der Verkauf von Eigentumswohnungen habe sich zwischenzeitlich verlangsamt, nehme aber wieder Fahrt auf. Nur neue Vorabverkäufe verzögerten sich derzeit. In ihrem Quartalsbericht bestätige Consus die Prognose …

Mehr lesen

LEG und TAG geben Fusionspläne auf

Die Verhandlungen von LEG und TAG über einen möglichen Zusammenschluss sind gescheitert, schreibt die BÖRSEN ZEITUNG am 28.5. LEG habe den Abbruch der Gespräche damit begründet, dass man vor allem hinsichtlich des möglichen Umtauschverhältnisses der Aktien auf keinen gemeinsamen Nenner gekommen sei.

Mehr lesen

Verschiedenes

Immobilienfonds für Privatanleger

Jochen Schenk und Pamela Hoerr von Real I.S. erklären im Gespräch mit der BÖRSEN ZEITUNG vom 26.5., warum sie den Wiedereinstieg ins Privatkundengeschäft vorantreiben. „Es gibt nicht genügend derartige Immobilienfonds für Sparkassenkunden“, sage Schenk: „Der Bedarf an einfach gestrickten Anlageprodukten auf der Immobilienseite ist groß.“ Die Corona-Pandemie werde den neuen Fonds für Privatanleger von Real I.S. ‚Realisinvest Europa‘ nicht gravierend …

Mehr lesen

Demografiefest ist krisenfest

Dr. Michael Held von Terragon fordert in seinem Beitrag auf IPE D.A.CH am 27.5., die richtigen Lehren aus der Corona-Krise zu ziehen. Insbesondere längerfristig orientierte Investoren, die eine hohe Wertstabilität und moderates, aber kontinuierliches Wachstum anstrebten, sollten nicht nur auf aktuelle Klimaverträglichkeitskriterien und ökologische Nachhaltigkeit achten, sondern den Nachhaltigkeitsbegriff neu definieren und weiter fassen. Denn die Grundlage für sozialen ebenso …

Mehr lesen

Podcast der Woche

Harry Turner  |  PB3C

Coronavirus: a time for real estate acquisitions?

With Coronavirus having such a far-reaching impact, it poses a number of questions for the real estate markets around Europe. Will pricing be heavily impacted? Are transactions still going ahead? Is this the right time to be looking to make acquisitions? What are the most interesting asset classes? And which locations are worth focusing on? Our experts give us their view on the current state of the market. Harry Turner speaks to John Amram and Tomasz Dukala to find out, and you can listen in: PB3C Immo Podcast #16

Mehr lesen